2:3 – TSV verliert erstmals zuhause

Am vergangenen Sonntag empfing der TSV die Gäste von Türkspor Obersulm. Wieder mit von der Partie, nach seiner Sperre, war Christian Landwehr. Zu Beginn tasten sich beide Mannschaften ab, doch Obersulm hat die besseren Chancen. In der 15.Minute wird ein Spieler von Obersulm von einem Lehrensteinsfelder Spieler gefoult und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Obendrein zeigt der Schiedsrichter dem Verteidiger auch noch die rote Karte. Die Schiedsrichterentscheidung ist vertretbar. Der gefoulte Spieler von Obersulm tritt an und verwandelt im linken Eck. Torhüter Sven Kühner ist leider im falschen Eck. Der TSV muss sich nun erst ordnen und den Schock verkraften. Doch die ersten 25. Minuten spielt nur Türkspor Obersulm. In der 27. Minute dann die erste Torchance für den TSV, doch Marcel Messer kommt nicht ganz an den Ball. Richtung Halbzeit werden die Blauen immer stärker und lassen sich eine personelle Unterzahl eigentlich gar nicht anmerken. Nach 36. Minuten dann die erste Großchance durch Christian Landwehr, der den Ball von der rechten Seite an die Latte hämmert. Keine 2 Minuten später ist Marc Sosna am Keeper vorbei, doch ein Spieler von Türkspor kann auf der Linie noch klären. Der TSV ist zum Ende der ersten Halbzeit trotz Unterzahl die bessere Mannschaft. Der Schiedsrichter hat das Spiel sehr gut im Griff. Die Lehrensteinsfelder gehen leider mit dem 0:1 Rückstand in die Pause. Die Spieler des TSV machen auch nach der Pause genau da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. In der 48. Minute gibt es Freistoß für den TSV. Philip Rank läuft an und verwandelt den Ball gekonnt im rechten Toreck zum 1:1. Die Obersulmer haben Mühe die Blauen vom Tor fern zu halten. Nach 53 Minuten ein Zuckerpass von Marc Sosna auf Christian Landwehr der auf dem Flügel das Laufduell gewinnt und den Ball am Torwart zum 2:1 vorbei schiebt. Nun haben beide Mannschaften viele Chancen, doch es fällt vorerst kein weiteres Tor. In der 64. Minute Freistoß für Obersulm, doch Torwart Sven Kühner macht sich lang und fischt den Ball aus dem linken unteren Eck. 5 Minuten später die Riesenchance auf das 3:1 durch Marc Sosna, der sich im Strafraum sehr gut Durchsetzt, doch den Ball links am Tor vorbei schießt. Die Obersulmer haben das Spiel mittlerweile wieder unter Kontrolle, doch der TSV lauert auf Konter. In der 80. Minute ein Freistoß für Obersulm direkt am 16er. Der Schütze versenkt den Ball unhaltbar im Winkel zum 2:2. Der TSV kommt zu keiner nennenswerten Torchance mehr. In der vierten Minute der Nachspieltzeit erneut ein Freistoß von nahezu derselben Position für Türkspor. Fast wie in einer Wiederholung vom 2:2 tritt der Schütze den Ball erneut über die Mauer in den Winkel.

Die Reserve verlor ihr Spiel ebenfalls mit 2:3.

Bericht YZ

0:1 – Ufuk Keskin – Türkspor Obersulm – 16. Minute
1:1 – Philip Rank – TSV Lehrensteinsfeld – 48. Minute
2:1 – Christian Landwehr – TSV Lehrensteinsfeld – 53. Minute
2:2 – Serdar Tunc – Türkspor Obersulm – 80. Minute
2:3 – Serdar Tunc – Türkspor Obersulm – 94. Minute