Kategorie: Aktive

7:1 – TSV startet mit souveränem Sieg gegen den ASV Heilbronn in die Saison

Am heutigen Sonntag empfing der TSV die Gäste des ASV Heilbronn. Zu Beginn der Partie wurde eine Schweigeminute für unseren Rolf Hüftle abgehalten. Bereits in der 2. Minute ging der TSV durch einen platzierten Schuss von Lars Fleischer in Führung. Doch nur 3 Minuten gelang es dem ASV durch einen Sonntagsschuss auszugleichen. Der TSV dominierte die Partie trotz alle dem von Beginn an, doch erst in der 33. Minute gelang es Christian Landwehr die 2:1 Führung zu erzielen. Nach der Führung wurden die Chancen besser verwertet und so schafften es die Blauen vor der Pause noch auf 4:1 zu erhöhen. Auch nach der Pause ließ der TSV nicht nach und erzielte kurz nach der Pause das 5:1. In der zweiten Halbzeit wurde allerdings etwas fahrlässig mit den Chancen umgegangen, so konnten die Blauen noch zwei weitere Treffer erzielen. Somit war ein guter Einstieg in die Saison gesichert.

Den Sieg wollen wir unserem oben genannten langjährigen Fan Rolf Hüftle widmen, der zu fast jedem Heimspiel am Spielfeldrand saß und unser Team supportet hat.

Nächsten Sonntag, den 11.09.2016, spielen wir Auswärts in Wüstenrot bereits um 13:15.

Bericht YZ

1:0 – 2. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Lars Fleischer
1:1 – 5. Minute – ASV Heilbronn – Giovanni Pettinato
2:1 – 33. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr
3:1 – 40. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Philip Rank
4:1 – 45. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Lars Fleischer
5:1 – 51. Minute – ASV Heilbronn – Ozan Demir
6:1 – 65. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr
7:1 – 80. Minute – TSV Lehrensteinsfeld – Marc Sosna

0:11 – Klare Sache gegen den 14. Der Tabelle

Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast beim ASV Heilbronn. Das Spiel verlief gleich zu Beginn zu Gunsten des TSV. Bereits nach 10 Minuten markierte Christian Landwehr seinen zweiten Treffer und Philip Rank das 0:3. Kurz vor der Halbzeit das 0:4 durch einen Elfmeter von Lars Fleischer. Und auch nach der Halbzeit ließ der TSV nicht locker. 20 Minuten nach der Halbzeit konnte der TSV durch Marc Sosna, Marcel Messer und Philip Rank auf insgesamt 0:8 erhöhen. Anschließend markierte der TSV durch Mike Iadarola und Philip Rank den 0:11 Endstand.

Die Reserve hatte Spielfrei, doch bereits am Dienstag um 19:00 spielt die Reserve gegen die Reserve des SV Sülzbach.

Am Donnerstag findet aufgrund des Pfingstwochenendes das Derby der ersten Mannschaft gegen den SV Sülzbach um 19:30 statt. Die Gäste aus Sülzbach sind hier der klare Favorit und wollen Ihre Aufstiegschancen nicht verspielen. Dennoch werden wir alles geben um die 3 Punkte zuhause zu behalten. Neben dem traditionellen Würstchenverkauf werden nach dem Motto „Wer zuerst kommt malt zuerst“ 40 halbe Hähnchen verkaufen.

Wir freuen uns auf EURE Unterstützung.

EIN TEAM!

Bericht YZ

2:2 – Schiedsrichter pfeift das Spiel nach Rudelbildung vorzeitig ab

Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast in Klingenberg. Das Spiel begann ruhig und kontrolliert. Die erste größere Chance entstand in der 8. Minute als Philip Rank aus der Distanz auf das Tor schoss und der Torwart den Ball nur abprallen ließ. Allerdings konnte Marcel Messer den Abpraller nicht verwerten. In der 22. Minute Flanke von der rechten Seite von Christian Landwehr. Marc Sosna lässt in der Mitte für Valentino Bontempi durch, allerdings erwischt dieser den Ball nicht richtig. Nach 32 Minuten gibt es Freistoß für den TSV durch Lars Fleischer, dieser schlägt den Ball in die Mitte. Der Torwart versucht den Ball wegzuschießen, allerdings tritt dieser am Ball vorbei und der Ball geht zum 0:1 ins Tor. In der 34. Minute springt einem Lehrensteinsfelder im Strafraum der Ball an die Hand und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter, doch der Spieler des SSV setzt den Ball über das Tor. In der 40. Minute passiert es dann doch, nach einem zu kurz geratenen Rückpass steht der Stürmer des SSV plötzlich frei vor dem Tor und schiebt zum 1:1 Ausgleich ein. Doch in der ersten Minute der Nachspielzeit geht Marcel Messer allein auf das Tor zu und zimmert den Ball links ins Tor zum 1:2. Kurz nach dem Tor nochmal die riesen Chance, doch vor dem Tor rennen sich zwei Stürmer des TSV über den Haufen. Der Beginn der zweiten Halbzeit ist sehr Chancenarm. Die erste und gleichzeitig eine große Chance hat Marcel Messer, der aus der Distanz den Torwart zu einer Glanzparade zwingt. In der 79. Minute ein Langer Ball auf den in Abseitsposition stehenden Stürmer des SSV der den Ball vor dem Tor nochmal quer legt und der andere mitgelaufene Spieler muss den Ball nur noch ins Tor schieben. In der 86. Minute eine unschöne Szene, als ein Spieler des SSV unserem Keeper Sven Kühner einen Kopfstoß verpasst und dieser benommen liegenbleibt. Anschließend eskaliert die Situation und der Schiedsrichter pfeift die Partie vorzeitig ab.

Die Reserve verlor ihr Spiel mit 4:1.

Wir bedanken und bei unseren mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Bericht YZ

32. Minute 0:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Lars Fleischer
40. Minute 1:1 – SSV Klingenberg – Kenjatta Frey
45+1. Minute 1:2 – TSV Lehrensteinsfeld – Marcel Messer
78. Minute 2:2 – SSV Klingenberg – Kenjatta Frey

1:2 – TSV vergibt viele Chancen, gewinnt jedoch hochverdient

Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast in Neulautern. In der 4. Minute spielte Chris Gottschall einen super Pass auf Marcel Messer, der vor dem Tor eiskalt bleibt und den Ball versenkt. Anschließend werden viele Großchancen vom TSV vergeben. Entweder scheitern die Spieler am Torwart oder an den eigenen Nerven. Die Aufregung war groß, als Christian Landwehr Mitte der ersten Halbzeit im Strafraum rüde von hinten angegangen wird, der Schiedsrichter allerdings weiterspielen ließ. Der TSV startete ungewohnt schwach in die zweite Halbzeit und daher war der Beginn relativ chancenarm. In der 71. Minute rächten sich die nicht genutzten Chancen. Die Neulauterer spielten einen Freistoß in den Strafraum und im Getümmel war der Ball dann plötzlich im Tor. Die Spieler des TSV wollten die 3 Punkte unbedingt mit nachhause nehmen und machten nochmals richtig Druck auf das Tor der Heimmannschaft, doch es gelang vorerst kein Tor. In der Nachspielzeit dann ein super Pass von Mike Iadarola auf Philip Rank, der den Ball zum 2:1 unter die Latte schweißt.

Vielen Dank an unsere Fans für die zahlreiche Unterstützung beim Auswärtsspiel.

Nächste Woche empfangen wir um 15:00 den FC Obersulm zum Derby.

Bericht YZ

4. Minute 0:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Marcel Messer
71. Minute 1:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Simon Wächtersbach
90. Minute 1:2 – TSV Lehrensteinsfeld – Philip Rank

2:3 – TSV gibt die 2:0 Führung aus der Hand

Am heutigen Sonntag empfing der TSV die TSG Heilbronn. Man wollte zeigen, dass man nicht zu Unrecht oben mitspielte, was den heute in rot auftretenden TSVlern auch gelang. Die erste Großchance gelang dem TSV in der 9. Minute, als sich Lars Fleischer durch die Gegner schlängelte und anschließend vor dem Tor quer legte, allerdings war der Abnehmer in der Mitte zu einen Schritt zu langsam. In der 16. Minute gibt es Freistoß für den TSV von der rechten Seite des Strafraums. Der Ball von Lars Fleischer findet links im Strafraum Philip Rank, der gekonnt ins rechte Eck einnetzt. Und der TSV versucht nachzulegen. Nach 20. Minuten wird Christian Landwehr wie so oft auf der rechten Seite steil geschickt, doch der Winkel zum Tor war etwas zu spitz um das Ergebnis zu erhöhen. Danach beginnt eine Druckphase der TSG, doch diese nutzen ihre Teilweise großen Chancen nicht. Der Schiedsrichter hatte das Spielgeschehen in den meisten Situationen sehr gut im Griff. Die zweite Hälfte startet erneut sehr gut für den TSV. Nach Traumpass von Chris Gottschal auf Marcel Messer schiebt dieser den Ball eiskalt am Torwart zum 2:0 vorbei. In den nächsten Spielsituationen kann sich Sven Kühner mit überragenden Paraden auszeichnen und hält das 2:0 fest. In der 56. Minute schlägt der Linksaußen der TSG eine Flanke in den Strafraum, wo Simon Wächtersbach leider vor Sven Kühner am Ball ist und den Ball ins eigene Tor spitzelt. Nach dem Tor macht die TSG sehr viel Druck und will nachlegen. Dies gelingt ihnen auch in der 62. Minute, als ein Klärungsversuch in der Mitte landet und der Spieler der TSG zum 2:2 Ausgleich einschiebt. Kurz danach gelingt der TSG sogar die 2:3 Führung. Flanke von der linken Seite und der Stürmer netzt ein, da die Abwehrspiel nicht nahe genug am Mann stehen. Nach einer Gelb-Roten Karte für die TSG versucht der TSV zum Ende hin nochmal das Ruder rumzureißen, doch es gelingt kein Tor mehr und das Spiel endet mit einer 2:3 Niederlage für den TSV.
Die Reserve verliert Ihr Spiel deutlich mit 1:7.

Wir Bedanken uns bei unseren Fans wie jede Woche aufs Neue für die klasse Unterstützung.
Bis nächsten Sonntag! Hier sind wir zu Gast beim FC Neulautern.

Bericht YZ

16. Minute 1:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Philip Rank
49. Minute 2:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Marcel Messer
56. Minute 2:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Simon Wächtersbach
62. Minute 2:2 – TSG Heilbronn – Sebastian Mittl
70. Minute 2:3 – TSG Heilbronn – Furkan Güler

0:3 – Schwache Leistung, die Erfolgsserie reißt ab

Vergangen Sonntag empfing der TSV den FC Botan Heilbronn. Man wollte an die vergangenen Siege anknüpfen, doch das Spiel glitt dem TSV gleich zu Beginn aus der Hand. Als der Schiedsrichter in der 22. Minute zu Unrecht auf Elfmeter entschied und der FC Botan Heilbronn mit 0:1 in Führung ging. Die erste Halbzeit war sehr Chancenarm. Einzig und allein den Gästen gelang es in Minute 44 nachzulegen und auf 0:2 zu erhöhen. Doch auch in der zweiten Halbzeit kamen die blauen nicht in tritt. Wenn überhaupt gab es nur Freistöße die zu möglichen Chancen hätten führen können, doch auch diese verpufften im nichts. In der 67. Minute machten die Gäste den Sack zu und erhöhten auf 0:3. Einen Aufreger gab es in der 88. Minute nochmal, als der Spieler des FC Botan seine Nerven nicht im Griff hatte und mit Gelb-Rot vom Platz flog. Der TSV verlor das Spiel mit 0:3 und verliert somit auch etwas den Anschluss an den Tabellenführer.

Trotz der Niederlage bedanken wir uns bei unseren Fans die zu diesem Spiel erschienen sind!
Ein Team!

Bericht YZ

22. Minute 0:1 – FC Botan Heilbronn – Ramazan Yilmaz
44. Minute 0:2 – FC Botan Heilbronn – Hakan Akseven
67. Minute 0:3 – FC Botan Heilbronn – Ibrahim Aksoy

1:3 – TSV schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und gewinnt drittes Spiel in Folge

1:3 – TSV schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und gewinnt drittes Spiel in Folge

Am heutigen Sonntag war der TSV zu Gast im Frankenstadion bei den Aramäer Heilbronn II. Man wollte an die Siege der letzten beiden Spiele anknüpfen, doch bereits in der 6. Minute ging Aramäer Heilbronn mit 1:0 in Führung. In der ersten Halbzeit fand der TSV fast gar nicht statt. Lediglich Marcel Messer hatte zwei große Chancen in der 18. und in der 35. Minute, welche leider beide knapp am Tor vorbei gingen. Die erste Hälfte war geprägt von vielen Fouls auf beiden Seiten. Der TSV fand in der ersten Halbzeit einfach nicht ins Spiel und bekam auch keine weiteren nennenswerten Chancen. Allerdings waren die Möglichkeiten der Aramäer Heilbronn auch nicht konsequent genug gespielt, sodass sich keine Mannschaft mehr ein Tor verdient hatte und der TSV mit Rückstand in die Halbzeit gehen musste. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde Christian Landwehr für Tarek Alzobani eingewechselt. In der 52. Minute Freistoß für den TSV durch Lars Fleischer, welcher mit der Mitte den Kopf von Christian Landwehr findet und dieser zum 1:1 Ausgleich einnetzt. In der zweiten Halbzeit hat der TSV viel mehr Spielanteile als noch zu vor in der ersten Halbzeit. In der 56. Minute hat Philip Rank nach einem Freistoß eine gute Chance, doch der Kopfball geht knapp am Tor vorbei. Nur 2 Minuten später hat Christian Landwehr die Chance auf 1:2 zu erhöhen, doch der Torwart kann parieren. Der TSV drückt nun enorm auf die Führung. In der 62. Minute ein Weltklasse Ball von Philip Rank in den Lauf von Christian Landwehr, der den Ball zum 1:2 in die Maschen drischt. Und der TSV legt nochmal nach. Nach 68 Minuten schickt Valentino Bontempi Yannik Ziegler mit einem klasse Pass auf die Reise in den Strafraum, dieser geht bis zur Grundlinie durch und legt den Ball in den Rückraum zu Christian Landwehr. Dieser bleibt Eiskalt und erzielt das 1:3 und schnürrt seinen lupenreinen Hattrick. Einfach klasse! Die Spieler der Aramäer Heilbronn waren stehend K.O.. In der 72. Minute ist Christian Landwehr plötzlich wieder frei vor dem Tor, doch legt leider den Ball am Tor vorbei. Der TSV verwaltet das Ergebnis in den letzten 20 Minuten souverän. Die letzte Gelegenheit des Spiels hat Marcel Messer. Nach einer Flanke netzt er per Kopfball ein, doch fälschlicher Weise wird auf Abseits entschieden und das Tor wird nicht anerkannt. Danach ist das Spiel vorbei. Der TSV gewinnt auch das dritte Rückrunden Spiel.

Nächstes Wochenende empfängt der TSV den FC Botan Heilbronn. Allerdings wird das Spiel bereits am Samstag um 15:00 stattfinden. Das Spiel der Reserve wird entweder am kommenden Samstag vor der ersten Mannschaft stattfinden oder Montag den 28.03.2016 um 13:15 stattfinden. Weitere Infos werden folgen.

Ganz besonders bedanken wir uns heute bei unseren zahlreich erschienen Fans für die tolle und große Unterstützung!!

Bericht YZ

6. Minute 1:0 – Aramäer Heilbronn – Andreas Schell
52. Minute 1:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr
62. Minute 2:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr
68. Minute 3:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr

4:1 – TSV erarbeitet sich zweiten Sieg im zweiten Spiel

Am heutigen Sonntag empfing der TSV die Gäste des SC Böckingen. Pünktlich um 15 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Gleich die zweite Chance des TSV wird im Kasten der Gäste untergebracht. In der 3. Minute bekommen die Gäste den Ball nach einem Eckball nicht weg. Christian Landwehr schießt und versenkt den Ball rechts unten im Tor. Und der TSV macht weiter. Valentino Bontempi mit einem Schussversuch aus der zweiten Reihe, allerdings über das Tor. In der 9. Minute wird durch einen schnell ausgeführten Freistoß eine Unachtsamkeit in der Abwehr des TSV von Böckingen ausgenutzt und die Gäste machen den Ausgleich. Doch nur 5 Minuten später die riesen Chance für den TSV, als Lars Fleischer den Ball vor dem Tor quer auf Philip Rank und dieser den Ball leider aus kurzer Distanz über das Tor schießt. Danach könnte man sagen hört der TSV komplett auf Fußball zu spielen. Den Gästen gelingt es mehrere Torchancen zu kreieren, allerdings können diese den Keeper Sven Kühner nicht überwinden. Kurz vor der Halbzeit geht Philip Rank einem langen Ball hinterher. Im Strafraum wird er dann vom Torwart gefällt und der Schiedsrichter zeigt auf den Elfmeterpunkt. Lars Fleischer versenkt den Elfer zur 2:1 Führung für die Hausherren. In der zweiten Halbzeit wird das Spiel etwas ruppiger. In der 50. Minute minimieren sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte. Der TSV spielt nach der Pause wieder besser nach vorne. Philip Rank in der 52. Minute mit einem klasse Freistoß, leider geht dieser aber an den Pfosten. Der TSV lässt diverse hochkarätige Chancen ungenutzt, so etwas rächt sich normalerweise, doch am heutigen Tag nicht! Nach toller Balleroberung von Philip Rank spielt selbiger den Ball in der Mitte zu Marc Sosna der den Ball in der 73. Minute gekonnt verwandelt. Nur 3 Minuten später macht Christian Landwehr den Sack zu. Nach tollem Pass von Marc Sosna, schweißt er den Ball unter den Querbalken zum 4:1, was gleichzeitig auch der Endstand der Partie ist. Der TSV verbessert sich in der Tabelle auf Platz 3.

Nächste Woche ist der TSV zu Gast bei Aramäer Heilbronn II. Das Spiel beginnt bereits um 13:15.

Das Spiel der Reserve ist ausgefallen, da die Reserve des SC Böckingen aufgrund von Krankheit nicht Spielfähig war.

Wir bedanken uns bei unseren Fans für die Unterstützung beim heutigen Spieltag.

Bericht YZ

3. Minute 1:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr
9. Minute 1:1 – SC Böckingen – Ataberk Dama
41. Minute 2:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Lars Fleischer
73. Minute 3:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Marc Sosna
76. Minute 4:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr

9:0 – TSV mit einem guten Start in Teil 2 der Saison

Vergangenen Sonntag empfingen die blauen des TSV die Spfr. Gellmersbach. Um 15:00 Uhr war die Wartezeit auf die Rückrunde für Fans und Spieler vorbei. Das Spiel begann relativ ruhig. Die erste Chance der Partie hatte der TSV in der 8. Minute. Diese brachte allerdings nichts ein. In der 14. Minute wird Philip Rank klasse auf der rechten Seite durch die Schnittstelle der Abwehr angespielt und versenkt den Ball im linken unteren Eck zum 1:0. Mehrere Fouls auf beiden Seiten prägen die Anfangsphase des Spiels. In der 31. Minute muss der Winter-Neuzugang Lars Fleischer, welcher bis dahin ein gutes Spiel machte, verletzt ausgewechselt werden. Nach 32 Minuten erhält der TSV recht nahe am Strafraum der Gellmersbacher einen Freistoß. Philip Rank tritt an und versenkt den Ball souverän rechts unten im Tor zum 2:0. Nur 3 Minuten später läuft Christian Landwehr nach guter Kombination alleine aufs Tor zu. Dessen Ball kann der Torwart noch abwehren, danach steht allerdings Marcel Messer goldrichtig und versenkt den Abpraller zur verdienten 3:0 Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit noch die Chance auf das 4:0, leider trifft Marcel Messer bei seinem Freistoß von der rechten Seite nur die Latte. Mit der 3:0 Führung gehen die blauen in die Pause. In der ersten Hälfte ist von den Gästen nicht viel zu sehen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit ist der TSV etwas neben der Spur, doch das ändert sich in der 53. Minute als Marcel Messer im 16er frei zum Schuss kommt und zum 4:0 einnetzt. Der TSV hat sich wieder gefangen und spielte nun groß auf. 10 Minuten nach dem 4:0 erhöht Marcel Messer nach schöner Flanke auf 5:0. Nachdem Marcel Messer seine 3 Tore in diesem Spiel erzielte, spielte nun der eingewechselte Gerd Frystatzki groß auf. In der 66. Minute schiebt er nach starkem Lauf von Christian Landwehr den Ball zum 6:0 in Tor. Nur 4 Minuten später steht Gerd Frystatzki erneut genau richtig und schiebt den Ball aus kurzer Distanz zum 7:0 ein. Für die letzten 15 Minuten gibt Michael Jung nach langer Verletzungspause ein Comeback. In der 86. Minute markiert Gerd Frystatzki das 8:0 und schnürt damit einen lupenreinen Hattrick. Das Schlusswort hat allerdings Marcel Messer, der nach erneuter guter Flanke mit seinem 4. Tor in dieser Partie den 9:0 Endstand markiert. Wir bedanken uns bei unseren Fans für die Unterstützung bei unserem ersten Heimspiel der Rückrunde. Weiter geht es am 13.03.2016 zuhause um 15 Uhr gegen den SC Böckingen.

Bericht YZ

Tore:

1:0 – Philip Rank – TSV Lehrensteinsfeld – 14.Min

2:0 – Philip Rank – TSV Lehrensteinsfeld – 32.Min

3:0 – Marcel Messer – TSV Lehrensteinsfeld – 35. Min

4:0 – Marcel Messer – TSV Lehrensteinsfeld – 53. Min

5:0 – Marcel Messer – TSV Lehrensteinsfeld – 64. Min

6:0 – Gerd Frystatzki – TSV Lehrensteinsfeld – 66. Min

7:0 – Gerd Frystatzki – TSV Lehrensteinsfeld – 70. Min

8:0 – Gerd Frystatzki – TSV Lehrensteinsfeld – 85. Min

9:0 – Marcel Messer – TSV Lehrensteinsfeld – 88. Min

2:0 – TSV mit versöhnlichem Hinrunden Ende

Am vergangenen Sonntag empfing der TSV Lehrensteinsfeld die zweite Mannschaft von TG Böckingen. Der TSV kommt in den ersten Minuten gut ins Spiel. In der 8. Minute eine butterweiche Flanke von Florian Dietz auf Philip Rank, welcher den Ball eiskalt im Tor zum 1:0 versenkt. Das Duell der beiden Mannschaften wird von Anfang an mit gesunder Härte geführt. Nach 21. Minuten die erste Großchance für den TG Böckingen II. Aus abseitsverdächtiger Position schießt der Stürmer den Ball an den Pfosten. In der 23. Minute schöne Flanke von Marc Sosna auf Christian Landwehr, doch der Torhüter kann parieren. Anschließend gibt es ein paar Freistöße für Böckingen, doch diese bringen nichts ein. In der 42. Minute wird Christian Landwehr rüde von hinten um gegrätscht und der Schiedsrichter zeigt obendrein keine Karte dafür. Der TSV geht mit der 1:0 Führung in die Pause. Das Spiel wird nach der Pause härter, doch der Schiedsrichter zeigt keine Karten. Abgesehen von mehreren Fouls und Nickligkeiten passiert zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht so viel. Mal ein Freistoß von Philip Rank in der 71. Minute, doch dieser bringt nichts ein. Nach 73. Minute spielt Valentino einen wunderschönen Pass in die Schnittstelle auf Christian Landwehr, der vor dem Tor eiskalt bleibt und den Ball im Tor zum 2:0 versenkt. Zum Ende der Partie gleitet dem Schiedsrichter das Spiel aus den Händen. In der 79. Minute guter Schussversuch von Marc Sosna, doch der Ball geht links am Tor vorbei. In den letzten paar Minuten der Partie passiert nicht mehr besonders viel. Der TSV Lehrensteinsfeld gewinnt das letzten Spiel der Hinrunde mit 2:0 und geht auf Platz 6 in die Winterpause.

Bericht YZ

Tore:
1:0 – Philip Rank – TSV Lehrensteinsfeld – 8.Min
2:0 – Christian Landwehr – TSV Lehrensteinsfeld – 73.Min