Kategorie: Fußball

0:0 – Derby verdient keinen Sieger

Am vergangenen Sonntag wurde der TSV vom FC Obersulm zum Derby empfangen. Man erwartete ein heiß umkämpftes Spiel. Das Spiel beginnt ruhig. Die erste Chance des TSV durch einen Distanzschuss von Chris Gottschall in der 6. Minute, der noch abgewehrt werden kann. Zu Beginn hat der FC Obersulm mehr vom Spiel. In der 17. Minute steht Manuel Göring allein vor dem Torwart, doch er schießt den Ball vorbei. Der FC Obersulm beeindruckt in der ersten Halbzeit unter anderem auch durch viele Fouls und gelbe Karten. Die erste Hälfte bleibt jedoch eher Chancen arm. Nach 41 Minuten nochmal die Chance für den TSV durch Christian Landwehr, welcher auf der rechten Seite durchstartet, den Ball aber leider links am Tor vorbei schiebt. Beide Mannschaften gehen mit 0:0 in die Pause. Das Spiel bleibt nach der Halbzeit relativ ausgeglichen. Die Obersulmer kurz nach der Pause mit einem Schuss ans Aluminium, Glück hier für den TSV. Kurz darauf Armin Stein mit der bis dahin besten Chance für den TSV, doch der Torhüter kann mit einer guten Parade retten. Den anschließenden Eckball bekommt Philip Rank, doch dieser köpft ihn knapp drüber. Richtung Ende der Partie wird der FC Obersulm immer stärker. Zweimal kann Sven Kühner mit einer überragenden Parade retten. In der 79. Minute mal wieder eine Torchance für den TSV durch Marc Sosna, doch der Torwat pflückt den Ball runter. In der 80. Minute stellt der Schiedsrichter einen Spieler des TSV nach angeblicher Beleidigung vom Platz. In der 93. Minute liegt der Ball plötzlich im Tor der Lehrensteinsfelder, doch das Tor wurde aufgrund eines Handspiels nicht gegeben.

Die Reserve des TSV verlor ihr Spiel mit 2:1.

Bericht YZ

7:0 – TSV mit starker Reaktion auf die vorherige Woche

Vergangenen Sonntag begrüßte der TSV die Gäste aus Neulautern. Man hatte etwas wiedergut zu machen nach der doch eher deutlichen Niederlage gegen den TSG Heilbronn. Das Spiel beginnt ruhig. Der TSV versucht das Spiel von Beginn an zu kontrollieren. Die erste Chance hat nach wenigen Minuten der Gast aus Neulautern, doch Keeper Sven Kühner hat den Ball. Der nasse Rasen bereitet beiden Teams zu Beginn etwas Probleme. In der 14. Minute die erste Chance für den TSV. Nach Flanke auf Christian Landwehr spielt dieser den Ball in den Rückraum auf Manuel Göring, doch der Schuss wird abgewehrt. Nach 20 Minuten ein Klasse Pass von Yannik Ziegler in den Lauf von Christian Landwehr, der den Ball gekonnt mitnimmt und zum 1:0 ins Tor schiebt. Nur 4 Minuten später schickt Armin Stein Christian Landwehr auf die Reise, der alleine vor dem Torwart nochmal quer auf Manuel Göring spielt, der zum 2:0 einschiebt. Der TSV hat das Spiel nun im Griff und kommt in einen guten Rhythmus. In der 27. Minute Torschuss durch Marcel Messer, doch der Ball geh drüber. Nach 32 Minuten wird wieder der heute überragende Christian Landwehr angespielt und trifft zum 3:0 ins linke untere Eck. 3 Minuten später ein Lebenszeichen der Neulauterer, doch der Freistoß geht über das Tor. In der 40. Minute wird Christian Landwehr erneut angespielt, dieser spielt wieder einen super Pass auf Manuel Göring, der den Ball wieder souverän ins Tor schiebt, 4:0. Vor der Pause nochmal eine Drangphase des TSV mit mehreren Chancen um noch einmal zu erhöhen. In der 44. Minute Eckball durch Manuel Göring auf Philip Rank der gekonnt zum 5:0 einköpft. Mit dem 5:0 gehen die Blauen in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit des TSV beginnt etwas unkonzentriert. Doch nur 10 Minuten nach der Halbzeit ein Freistoß von Manuel Göring auf Philip Rank, der den Ball per Vollspann zum 6:0 ins Netz befördert. Das Spiel wird nun von Neulauterer Seite etwas ruppiger und der Schiedsrichter muss mehrere gelbe Karten verteilen. Das Spiel wird ruhiger und ärmer an Chancen. In der 75. Minute werden Valentino Bontempi rüde von hinten die Füße weggeschlagen. Der Schiedsrichter zeigt dem Spieler des FC Neulautern direkt die rote Karte und stellt ihn vom Platz. Das Spiel wird durch kleinere Fouls immer wieder unterbrochen. In der 87. Minute nochmal eine gute Freistoßmöglichkeit aus 35 Metern durch Philip Rank, doch der Ball fliegt nur ein paar Zentimeter über die Querlatte. In der 90. Minute wird Valentino Bontempi im Strafraum angespielt und vom Torwart zu Boden gebracht. Der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Marcel Messer tritt an und verwandelt den Ball im linken oberen Toreck. Das war zugleich auch die letzte Aktion des Spiels.

Die Reserve gewann ihr Spiel mit 3:2, durch 3 Treffer von Geburtstagskind Michael Grefe.

Bericht YZ
Tore:
1:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr 20. Minute
2:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Manuel Göring 24. Minute
3:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Christian Landwehr 32. Minute
4:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Manuel Göring 40. Minute
5:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Philip Rank 44. Minute
6:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Philip Rank 53. Minute
7:0 – TSV Lehrensteinsfeld – Marcel Messer 90. Minute

4:1 – Schwache Leistung führt zur ersten Niederlage der Saison

Vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast beim TSG Heilbronn. Man versuchte an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen was von Anfang nicht gelang. Es wurden viele Fehlpässe gespielt und man verlor die Zweikämpfe. Chancen des TSV waren auch eher Mangelware. Jedoch ging der TSV überraschend in der 20.Minute mit 0:1 in Führung durch ein Eigentor des TSG Heilbronn, doch daraus konnte man keinen Schwung mitnehmen. Wenige Minuten später Elfmeter für den TSG nach Foul am Heilbronner Stürmer, doch der Ball geht an den Pfosten. Kurz vor der Pause ein Doppelschlag der TSG zum 1:1 und 2:1. Sven Kühner kann mit einer starken Parade das 3:1 vor der Pause verhindern. Auch nach der Pause kann sich nur Sven Kühner durch mehrere Paraden auszeichnen. In der 60. Minute geht der TSG mit 3:1 in Führung und rund 15 Minuten später erzielen sie das 4:1 und machen den Sack zu, was gleichzeitig auch der Endstand ist. Kommenden Sonntag empfängt der TSV Lehrensteinsfeld den FC Neulautern.

Die Reserve verliert ihr Spiel mit 4:3.

Bericht YZ

Tore:

0:1 – Eigentor Nils Oppenländer – 20.Min
1:1 – Simon Wurster – 40.Min
2:1 – Simon Wurster – 43.Min
3:1 – Nils Freise – 60.Min
4:1 – Sebastian Mittl – 78.Min

2:2 – Starke zweite Halbzeit, TSV weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast beim FC Botan Heilbronn. Nach 3 Spielen noch ungeschlagen gingen die blauen motiviert in das vierte Saisonspiel. Das Spiel begann eher chancenarm und mit vielen Nickligkeiten. Den ersten nennenswerten Angriff hatten die Heilbronner in der 15. Minute. 4 Minuten später die erste Chance des TSV durch einen Distanzschuss von Chris Gottschall. Das Spiel ist weiterhin von vielen Fouls und Ermahnungen geprägt. In der 33. Minute dann eine langer Ball auf den Stürmer der Heilbronner der Frei vor Sven Kühner und den Ball links unten zum 1:0 verwandelt. Nach 35. Minuten verdribbelt sich der Torwart der Heilbronner doch Marc Sosna kommt leider nicht richtig an den Ball. In der 45. Minute Torschuss durch Christian Landwehr, den der Torwart gerade noch zur Ecke klären kann. Der TSV startet in der zweiten Halbzeit gleich durch. Starkes Zusammenspiel zwischen Marc Sosna und Marcel Messer der den Ball souverän rechts unten zum 1:1 versenkt. 6 Minuten später fängt Marc Sosna einen Fehlpass des Torhüters ab und versenkt den Ball eiskalt zum 1:2 im Tor. Das Spiel wird ruppiger mit vielen unfairen Fouls. In der 74. Minute ein Schuss von Christian Landwehr nach Vorlage von Marcel Messer, doch der Torwart hat den Ball. 82. Minute mal wieder ein starker Torschuss der Heilbronner, welchen Sven Kühner mit einer überragenden Parade pariert. In der 83. Minute ist es plötzlich passiert. Die Heilbronner spielen den Ball in die Mitte und der Ball fällt Simon Wächtersbach unglücklich an das Bein und der Ball fällt ins eigene Tor. Nach 87. Minuten wird ein Spieler des FC Botan Heilbronn nach wiederholtem harten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

Die Reserve verliert das Spiel mit 6:2 gegen die Reserve des FC Botan Heilbronn.

Bericht YZ

Tore:
1:0 – FC Botan Heilbronn – Ibrahim Aksoy 33. Minute
1:1 – TSV Lehrensteinsfeld – Marcel Messer 49. Minute
1:2 – TSV Lehrensteinsfeld – Marc Sosna 55. Minute
2:2 – FC Botab Heilbronn – (ET) Simon Wächtersbach 83. minute

2:0 – Ein Team, zweiter Sieg in Folge

Vergangenen Sonntag empfing der TSV Lehrensteinsfeld die zweite Mannschaft der Aramäer Heilbronn. Die Blauen nahmen sich viel vor und wollten an die Leistung der letzten Woche anknüpfen. Zu Beginn sah das leider etwas anders aus. Das Team läuft in der ersten viertel Stunde hinterher und die Heilbronner kommen zu Chancen, die sie jedoch nicht konsequent nutzen. Nach 20. Minuten der erste Annäherungsversuch durch einen Distanzschuss von Chris Gottschall. Nach 28. Minuten steht Yannik Ziegler frei vor dem Tor, doch der Torwart der Gäste kann den Schuss aufs rechte obere Eck parieren. In der 33. Minute ist Marcel Messer über die linke Seite durch bis vor das und schiebt den Ball am Torwart vorbei ins Tor zum 1:0. Der TSV kontrolliert das Spiel nun und lässt hinten nichts zu. In der 45. Minute nochmal ein Eckball für die Heilbronner, doch dieser geht zu weit und ins Seiten Aus. Die zweite Hälfte beginnt wie die erste aufgehört hatte, der TSV hat das Spiel in der Hand und spielt überlegt nach vorne. Einzig die Chancen werden nicht so Effektiv genutzt, weshalb es noch 1:0 steht. In der 55. Minute wird Marcel Messer auf der linken Seite frei gespielt, spielt den Ball in die Mitte, doch Manuel Göring kann diesen nicht verwerten. 2 Minuten später ist Marcel Messer wieder über Links durch, Christian Landwehr kommt in der Mitte an den Ball, doch der Ball geht über das Tor. In der 67. Minute Eckball durch Valentino Bontempi auf Christian Landwehr, der einen Kopfball knapp übers Tor setzt. Nach 73. Minuten ist Christian Landwehr über Rechts durch, zieht in die Mitte und legt quer auf Marc Sosna, der den Ball zum 2:0 ins Tor schiebt. In der 85. Minuten spielen Yannik Ziegler und Marcel Messer einen Klasse Doppelpass. Marcel Messer spielt den Ball in die Mitte, der Schuss von Christian Landwehr kann gerade noch so von den Heilbronnern geklärt werden. Der TSV drückt weiter, doch leider gelingt das dritte Tor nicht. Der TSV gewinnt das dritte Saisonspiel souverän.

Die Reserve hatte Spielfrei.

Bericht YZ

33. Minute 1:0 – Marcel Messer
73. Minute 2:0 – Marc Sosna

0:3 – Eine super Leistung des ganzen Teams

Am vergangenen Sonntag war der TSV zu Gast beim SC Böckingen. Pünktlich um 15 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Das Spiel begann ruhig und mit wenigen Höhepunkten. Beide Mannschaften tasteten sich erst mal ab. In der 15. Minute der erste Angriffsversuch der Heimmannschaft, doch der Ball geht knapp am Tor vorbei.
In der 24. Minute eine kurze Schrecksekunde als 2 Spieler des TSV zusammenstoßen, doch für beide geht es nach einer kurzen Unterbrechung weiter. Nach einer halben Stunde baut der TSV mehr Druck auf das gegnerische Tor auf, doch es fehlt der letzte Pass. In der 35. Minute bringt Philip Rank einen Freistoß aufs Tor. Marc Sonsa nutzt die Verwirrung in der Hintermannschaft und verwandelt spektakulär per Fallrückzieher zum 0:1. Darauf folgen ein paar wütende Angriffe der Böckinger, doch Torwart Sven Kühner ist zur Stelle.
Nach 41. Minute spielt Philip Rank nach gutem Kombinationsspiel einen sehenswerten Pass auf Yannik Ziegler, der den Ball volley an die Latte schießt. Der Nachschuss geht über das Tor. Die Spieler des TSV nehmen das 0:1 mit in die Pause.
Kurz nach der Pause ein Freistoß des SC Böckingen, doch Sven Kühner lenkt den Ball zur Ecke. In der 51. Minute Konter der Böckinger über die rechte Seite, doch Philip Rank rettet mit einer souveränen Grätsche. Nach 55 Minuten bringt Yannik Ziegler eine Flanke in den 16er auf Marc Sosna, der Frei vor dem Tor jedoch nicht verwandelt und an einer überragenden Parade des Torhüters scheitert. Kurz darauf ein Freistoß für den TSV, welchen Manuel Göring aus ca. 22 Metern an den Pfosten setzt. Das Spiel verflacht nun eher und beide Mannschaften konzentrieren sich eher auf das Verteidigen.
Der Spielrythmus kommt durch mehrere Wechsel etwas abhanden. In der 78. Minute ist der Stürmer des SC Böckingen frei durch, doch er verfehlt das Tor. Nach 81. Minuten mal wieder eine Chance für den TSV, doch Philip Rank taucht unter der Ecke durch. Der SC Böckingen schmeißt nun alles nach vorne, doch es ist keine zwingende Aktion dabei.
In der 89. Minute die Erlösung. Nach starkem Konter setzt sich Marc Sosna durch und netzt zum 0:2 für den TSV ein. In der 93. Minute setzt Marcel Messer den Schlusspunkt. Nach Vorlage von Onur Cöleri schiebt er den Ball zum 0:3 Endstand über die Linie.

Die Reserve verliert ihr zweites Saisonspiel gegen die Reserve von Böckingen mit 4:2.

Bericht YZ

35. Minute 0:1 – Marc Sonsa
89. Minute 0:2 – Marc Sosna
93. Minute 0:3 – Marcel Messer

1:1 – Der Motor kommt noch nicht so richtig ins Rollen

Es war endlich wieder soweit. Der Beginn der neuen Saison stand vor der Tür. Der TSV Lehrensteinsfeld war zu Gast bei den Sportfreunden Gellmersbach. Das Spiel begann in den ersten Minuten relativ ruhig mit wenigen Torraumszenen. In der 8. Minute gelangt der Ball über Christian Landwehr und Philip Rank zu Marcel Messer, welcher den Ball nicht ganz unter Kontrolle bringen kann. 2 Minuten später ist Christian Landwehr aufder rechten Seite durch, spielt den Ball auf Mike Iadarola, der das Tor ganz knapp verfehlt. In der 17. Minute bringt Mike Iadarola einen Eckball in die Mitte, dieser kommt zu Christian Landwehr, der den Ball aufs Tor bringt. Der Ball gleitet dem Torwart über die Hände ins Tor, 0:1 für den TSV. Danach nehmen die blauen die Luft etwas raus und die Gellmersbacher sind auf dem Vormarsch, doch die Abwehr um Simon Wächtersbach und Torwart Sven Kühner können schlimmeres verhindern. In der 30. Minute ein Freistoß in die Mitte, Marcel Messer kommt an den Ball, doch der Ball klatscht an die Latte. In der 34. Minute der Schockmoment. Langer Freistoß der Sportfreunde, Torwart Sven Kühner verschätzt sich und der Stürmer der Heimmannschaft schiebt zum 1:1 ein. Die Bälle wurden nicht mehr konsequent genug gespielt, was viele Ballverluste zur Folge hatte. In der 41. Minute setzt Marcel Messer zum Sprint an, doch er trifft nur das Außennetz. Auch in der zweiten Halbzeit kommt der Motor der Gastmannschaft nicht so richtig ins Rollen. Die Bälle wurden meist nur lang nach vorne geschlagen. In der 62. Minute setzt sich Mike Iadarola über außen gut durch, doch der Ball geht knapp über das Tor. Einige Minuten später ein Eckball von Mike Iadarola auf Philip Rank, doch der Ball knapp über das Tor. Man hätte zu diesem Zeitpunkt des Spiels die Chancen nutzen müssen. In den darauffolgenden Minuten wurden mehrere Bälle in den Strafraum geschlagen, doch man fand keinen Abnehmer in der Mitte oder im Rückraum. In der 88. Minute nochmal die Chance für die Heimmannschaft, doch Christian Landwehr rettet mit dem Kopf.

Die Reserve gewann in einem rasanten Spiel gegen die Reserve von Gellmersbach mit 0:1.

Bericht YZ

Neue Saison

Seid ihr auch alle heiß auf die neue Saison? Hier noch einmal die Vorbereitung des TSV Lehrensteinsfeld im Überblick!

Am 17.07.2015 stiegen die blauen in die Vobereitung ein.
Hier wurde von Trainer Thomas Sautter ein Vorbereitungsplan mit mehreren Testspielen ausgearbeitet.

Das erste Testspiel fand am am 02.08.2015 in Lehrensteinsfeld gegen den SV Massenbachhausen statt. Mit einer sehr starken Leistung gegen den A-Ligisten präsentierte sich der TSV. Der TSV spielte sich viele Chancen heraus und ging durch Fabian Katzer in der 13.Minute in Führung und legte durch Marcel Messer in der 34. Minute nach. Die blauen hatten die meisten Spielanteile kassierten aber leider in der zweiten Halbzeit noch 2 Tore. Endstnd des Spiels 2:2.

Am 04.08.2015 empfing der TSV die Gäste von Türkspor Neckarsulm. Mit schweren Beinen vom letzten Spiel und den Trainingseinheiten gingen die Lehrensteinsfelder in das Spiel.
Die Gäste aus Neckarsulm gingen früh in Führung, doch der TSV glich zum 1:1 in der 18.Minute durch Chris Gottschall aus. Türkspor ging anschließend mit 1:3 in Führung. Gerd Frystatzki traf kurz nach der Pause zum zwischenzeitlichen 2:3, doch danach konnte der TSV Neckarsulm nichts mehr entgegensetzten und verlor das Spiel deutlich mit 2:7.

Das nächste Spiel fand am 07.08.2015 gegen den SSV Auenstein statt. Mit einem abwechslungsreichen Spiel erkämpfte sich der TSV in 3:3 durch Tore von Christian Landwehr (40. Spielminute), Marcel Messer (43.Spielminute) und nochmals Christian Landwehr (59.Minute).

Nur einen Tag später war der TSV zu Gast beim TSV Talheim. Der TSV spielte sehr gut, doch vor dem Tor versagten oftmals die Nerven oder es fehlte der letzte Pass. Den Lehrensteinsfeldern gelang nur eine Tor durch Marcel Messer in der 52. Minute. Der TSV verlor das Spiel mit 2:1.

Am 09.08.2015 empfing der TSV die Gäste vom UFC Neckarsulm.
In einem Körperbetonten Spiel blieb gleiche Problem wie gegen Talheim, die Chancen wurden nicht verwertet. Das einzige Tor für den TSV erzielte Chris Gottschall zum zwischenzeitlichen 1:1 in der 57. Minute. Doch der TSV verlor zuhause mit 1:2.

Das letzte Testspiel spielte der TSV gegen den Nachbarort Ellhofen am 12.08.2015. Mit schweren Beinen und vielen Trainingseinheit und Testspielen in dn Beinen gingen die Blauen in das Spiel. Leider gelang dem TSV in diesem Spiel nicht an die vorherigen Spiele anzuknüpfen und man musste eine 0:4 Niederlage hinnehmen.

Am 16.08.2015 ging der TSV in das erste Pflichtspiel. Es stand der WFV-Pokal vor der Türe. Man empfing den SV Lampolshausen. Der TSV war von Anfang an gut im Spiel doch die Chance wurden auch hier nicht verwertet. Bis zur 75. Minute lag der TSV mit 0:3 zurück, ehe Mark Sosna noch zum 1:3 traf. Doch leider reichte es zu keinem weiteren Tor und man verlor das Spiel mit 1:3.

Morgen den 23.08.2015 steht nun das erste Saisonspiel auf dem Programm. Wir sind zu Gast in Gellmersbach. Die Reserve beginnt um 13:00. Die 1. Mannschaft beginnt um 15:00 Uhr. Wir hoffen auf viel Unterstützung bei unserem ersten Saisonspiel und auf einen guten Beginn der Saison.

Bericht Y