Volleyball 2. Mannschaft Berichte

03.12.2017 – 2. + 3. Mannschaft: Heimspiel

Am Sonntag, den 03. Dezember, finden die Heimspiele der Zweiten und Dritten Mannschaft in der Gemeindehalle statt.
Die Dritte Mannschaft macht den Anfang – Spielbeginn ist um 10:00 Uhr.
Gegner sind die Mannschaften VfL Eberstadt und TSV Erlenbach.
Die Zweite Mannschaft startet danach um 14:00 Uhr.
Gegner hier sind die Mannschaften TGV Abstatt Nemm en Du und SV Heilbronn am Leinbach 1.
Wir laden Sie recht herzlich ein unsere Teams anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

11.11.2017 – Tolle Leistung am 2. Spieltag

Am 11.11.2017 stand für unsere Zweite, auch Arrak Attak genannt, der 3.Spieltag in Untersteinbach an. Als weiterer Gegner war auch noch Talheim dort zu Gast.
Als Aufsteiger, und nachdem man in den Spielen zuvor satte Niederlagen hatte einstecken müssen, war man hier im Hohenlohischen der krasse Außenseiter.
Im Spiel gegen Talheim hatten wir es mit sehr erfahrenen Spielern einer ehemaligen A-Klasse Mannschaft zu tun.
Nach nur wenigen Bällen im 1. Satz mussten wir gleich einem 5 Punkte Rückstand hinterherlaufen, den wir trotz gutem Spiels leider nur noch gering bis zum Ende des Satzes verkürzen konnten. Im 2. Satz ein ähnliches Bild. Wieder ein Rückstand, der nicht aufzuholen schien. Beim Stand von 19:24 sogar 5 Matchbälle gegen uns. Das Spiel schien gelaufen. Doch weit gefehlt. Zwei überaus sehenswert herausgespielte Angriffe,1 Ass sowie 3 unvorstellbare Blocks brachten uns 6 Punkte in Folge und den 26:24 Satzgewinn. Im 3. Satz ging es dann hin und her. Kein Team konnte sich absetzen. Am Ende mussten wir uns aber leider mit einer knappen unglücklichen Niederlage begnügen.
Im 2. Spiel stand mit Untersteinbach ein weitaus stärkeres Team auf der Gegenseite. Doch eine grandiose Mannschaftsleistung unsererseits machten es dem Heimteam sehr schwer, hier deutlich zu gewinnen. Zwar stand am Ende ein 25:20/25:21 für den Gastgeber da. Doch das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Es hätte auch durchaus andersrum ausgehen können.
Somit mussten wir uns am Ende dieses Spieltages zwar mit 2 Niederlagen begnügen. Aber zumindest 1 Punkt und die beste Mannschaftsleistung seit langem standen danach beim gemütlichen Zusammensein bei unseren Jungs und Mädels im Vordergrund.
Am Sonntag 3. Dezember um 14.00 steht dann in der Gemeindehalle der letzte Vorrundenspieltag an. Hierfür möchten wir Sie jetzt schon herzlich einladen, um uns lautstark zu unterstützen, damit wir an diese tolle Leistung des 3. Spieltages anknüpfen können. Für das leibliche Wohl wird auch wie immer gesorgt sein.

07.10.2018 – GELUNGENER SAISONSTART 2017/2018

Nachdem die vergangene Saison erfolgreich als Meister in der C-Klasse beendet wurde, musste die 2. Mannschaft am 7.10. in Offenau ihren ersten Spieltag im der B-Klasse bestreiten. Erster Gegner waren die jungen Kirchhausener. Lehrensteinsfeld 2 kam gut in die Begegnung und machte kaum Fehler. Beim Spielstand 14:10 konnten sie sich Punkt für Punkt absetzen und beendeten den 1. Satz erfolgreich mit 25:18.
Im 2. Satz zeigte sich dasselbe Bild. Sie hielten bis zum Spielstand von 18:15 immer einen kleinen Punktevorsprung und konnten im Endspurt dann zum Endstand von 25:19 davon ziehen. Damit waren die ersten drei Punkte erfolgreich eingefahren.
Leider blieb es bei diesen drei Punkten, da Lehrensteinsfeld 2 gegen den zweiten Gegner aus Offenau mit 17:25 und 14:25 auch ihre erste Niederlage hinnehmen mussten.

01. + 02.04.2017 – LETZTER SPIELTAG IN DER B- UND C-KLASSE

 Vergangenes Wochenende hatten Lehrensteinsfeld 1+2 ihren letzten Spieltag. Beide Teams mussten auswärts antreten. Und beide waren als Tabellenführer die Gejagten.
In der C-Klasse musste die “Zweite“ vergangenen Samstag gegen Böckingen und den Tabellezweiten aus Offenau ran. Hier kam es also zu einem echten Endspiel.
In der B-Klasse hatte es die “Erste“ mit Untersteinbach und Kirchhausen 1 zu tun.
In Böckingen musste Leremie 2 zuerst gegen den Gastgeber aufs Feld. Die Nervosität stand all unseren Spielern direkt ins Gesicht geschrieben. Und genau so erlebten die Fans auch den 1.Satz. Von Anfang an lief man sogleich einem Rückstand hinterher. Doch am Ende war es ein 3 Punkte Vorsprung, wie dieser Satz dann noch zu unseren Gunsten ausging. Der 2.Satz war danach nur noch Formsache. Die Nervosität war abgelegt und Böckingen fand kein Mittel mehr, hier noch den Ausgleich zu schaffen. Nach dem 25:22 in Satz 1 wurde der 2. Satz dann auch mit 25:17 gewonnen.
Mit dem zweiten Spiel des Tages, dem sogenannten Endspiel gegen Offenau ging es weiter. Unsere Jungs und Mädels knüpften da an, wo sie gegen Böckingen aufgehört hatten. Offenau konnte in keiner Phase des Spiels auch nur annähernd an die Spielstärke von Leremie 2 herankommen. Mit 25:11 und 25:21 wurde der Gegner förmlich überrollt.
Mit nur einer Saisonniederlage ist Lehrensteinsfeld 2 nun der neue Meister in der C-Klasse.
Herzlichen Glückwunsch!!!
Am Tag danach war dann die “Erste“ mit spielen an der Reihe. Dieser letzte Spieltag war ein Allgemeinspieltag in Kirchhausen. Hierzu trafen sich alle 9 Teams der B-Klasse um ihre Spiele zeitgleich auf 3 Feldern auszutragen.
Auf Feld 3 musste unsere “Erste“ gegen Untersteinbach ran, während der Tabellenzweite Abstatt auf Feld 2 kämpfte.
Untersteinbach war der erwartet schwere Gegner. Und wie bei der “Zweiten“ tags zuvor war die Nervosität auch an diesem Tag im Gepäck der Leremies.
Mit viel Kampf und vor allem durch die lautstarke Unterstützung von über 15 mitgereisten Fans wurde der 1. Satz dann glücklich mit 25:22 gewonnen. Im 2.Satz sah man dann ein ganz neues Leremie 1. Routiniert und konzentriert wurde Untersteinbach mit 25:18 förmlich aus der Halle geschossen.
Zeitgleich auf Feld 2 musste Abstatt bereits einen Satz abgeben. Somit konnten sich unsere Jungs und Mädels in ihrem zweiten Spiel auch einen Satzverlust erlauben. Durch diese Tatsache im Hinterkopf wurde im Spiel gegen Kirchhausen dann sehr lässig, teils zu lässig, gespielt. So wurde der Gegner durch einfache Fehler unsererseits immer wieder aufgebaut. Am Ende wurde aber durch viel Kampf der 1. Satz mit 25:18 gewonnen.
In der Satzpause bekam man dann den nächsten Satzverlust von Abstatt mit. Somit war klar, man kann nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden. Allerdings wurde nach der Pause und dem Wissen, Meister zu sein, nicht meisterlich gespielt. Die Pflicht wurde mit 25:22 einfach nur noch erfüllt. Danach gab es kein halten mehr beim Meister der B-Klasse, Leremie 1 .
Herzlichen Glückwunsch unserer “Ersten“, die ebenfalls wie die “Zweite“ auch nur eine Saisonniederlage hinnehmen musste.
Ein Dankeschön noch an all die Fans, die unsere 3 Teams immer wieder lautstark unterstützen, sei es nun in eigener Halle oder bei den Auswärtsspielen.

18.03.2017 – START INS NEUE TURNIERJAHR

Beim Wolfgang-Frank-Gedächtnisturnier vergangenen Samstag in Ellhofen traten wir diesmal wieder mit 2 Teams an.
Zum ersten war dies “Leremie 3“, sowie ein bunt zusammengewürfelter Haufen aus Spielern der Ersten, Zweiten, Dritten und einer auswärtigen Spielerin, genannt Coco’s Resterampe“.
Das Turnier fand heuer zum zehnten mal statt und war stark wie noch nie mit Mannschaften der umliegenden Gegend sowie aus Stuttgart besetzt.
Am Ende sprang dann ein hervorragender 9.Platz für “Leremie 3“ heraus.
“Coco’s Resterampe“ musste sich leider der schlechteren Bälle wegen, nur einem Team punktgleich geschlagen geben, und belegte einen sehr guten 2. Platz.
Zwei wirklich tolle Platzierungen gleich zu Beginn des neuen Turnierjahres.
Herzlichen Glückwunsch unseren Volleyballern.

Am Sonntag den 26.März um 14.00 bestreitet Leremie 3 den letzten Saisonspieltag in eigener Halle. Hierzu sind wieder alle Interessierten und Fans herzlich eingeladen.
Für das leibliche Wohl ist wie immer mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

28.01.2017 – LEREMIE 1 & 2 STARTEN ERFOLGREICH INS NEUE JAHR

 Vergangenes Wochenende hatte unsere “Erste“ in eigener Halle den ersten Rückrundenspieltag gegen Heilbronn und Talheim.
Eine Woche zuvor musste man bereits bei den Heilbronnern in der Pokalrunde antreten. Hierbei bezwang man die Gastgeber nach hart umkämpften Spiel mit 3:2 (25:22, 23:25, 22:25, 25:21, 15:13) und steht somit in der nächsten Runde, wo nun Kleiningersheim wartet.
Beim Rundenspiel nun waren die Heilbronner zunächst wieder auf Augenhöhe mit unseren Jungs und Mädels. Es ging gerade so weiter, wie es im Pokal aufgehört hat. Der 1. Satz war hart umkämpft. Nach über 20 Minuten musste sich der Gast mit 25:22 geschlagen geben. Im 2. Satz schlichen sich erhebliche Fehler unsererseits ein, so dass es Heilbronn leicht hatte, Punkt für Punkt zu sammeln. Schlechte Annahme, unüberlegte Angriffe, Unstimmigkeiten auf dem Feld brachten dem Gegner somit leicht Satz 2 mit 18:25.
Nach einer Standpauke des Trainers in der Pause ging Leremie 1 dann wie ausgewechselt in den alles entscheidenden Satz. Die Gemeindehalle wurde kurzerhand in einen “Hexenkessel“ verwandelt. Die Zuschauer und Fans standen Kopf als Heilbronn beim 25:15 nicht den Hauch einer Chance hatte und sich geschlagen geben musste.
Der Start in die Rückrunde war also geglückt und so ging es nun zu Spiel 2 gegen Talheim. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen wir langsam ins Spiel.
Routiniert und ohne viel Fehler wurde der 1.Satz mit 25:20 “nach Hause gefahren“.
Beim Stand von 24:20 unterlief unserem Trainer noch einen ungewollten Lapsus, was uns leider noch die gelbe Karte einbrachte. Dies war allerdings nicht spielentscheidend. Der 2. Satz war dann nur noch ein Spiegelbild des ersten. Auch hier wurde der Gast mit 25:20 abgefertigt.
Ein alles und allem erfolgreiches Wochenende für Leremie 1 somit.
Herzlichen Glückwunsch hierzu.
Die „Zweite“ startete am selben Wochenende in die Rückrunde. Die Gegner waren die Mannschaften aus Bretzfeld und Neckarsulm. Vor einem starken heimischen Publikum wurden die Gegner mit 2:0 Sätzen vom Platz gefegt und hoch verdiente sechs Punkte eingefahren. Auch hier herzlichen Glückwunsch.

28.01.2017– Einladung zum Doppelheimspieltag

Am Samstag, den 28. Januar, findet ein Doppelheimspieltag der Ersten und Zweiten Mannschaft in der Gemeindehalle statt.
Den Anfang macht die Erste um 11:00 Uhr.
Gegner hier ist die Mannschaft SV Heilbronn am Leinbach 1.
Ab 14:00 Uhr starten dann die Spiele der Zweiten.
Gegner hier sind die Mannschaften TSG Bretzfeld 1 und Neckarsulmer Sport-Union.
Wir laden Sie recht herzlich ein unsere Teams anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

11.12.2016 – Einladung zum Heimspieltag

Am Sonntag, den 11. Dezember, findet der letzte Heimspieltag der Zweiten Mannschaft in der Vorrunde in der Gemeindehalle statt.
Beginn ist um 14:00 Uhr.
Gegner hier sind die Mannschaften TG Böckingen kaputt und TG Offenau 2.
Wir laden Sie recht herzlich ein unser Team anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

05.11.2016 – Doppelheimspieltag

Vergangenen Samstag fand für Lehrensteinsfeld 1 als auch 2 der zweite Spieltag in eigener Halle statt.
Es begann mit dem Spiel unserer Zweiten gegen die Volley Freaks aus HN. Die Gäste hatten hier allerdings unserem Spiel kaum etwas entgegen zu setzen. Und so stand am Ende ein ungefährdeter 25:16 und 25:19 Sieg auf dem Papier. Das war bereits der dritte Sieg im dritten Spiel der Saison.
Herzlichen Glückwunsch !
Nach einer zweistündigen Pause war dann Leremie 1 gegen Kirchhausen 2 und Auenstein an der Reihe.
Es begann für uns gegen eine junge, sehr spielstarke Mannschaft aus Kirchhausen.
Routiniert und konzentriert, mit kaum einer Schwächephase, wurde der Gast aber ununterbrochen auf Abstand gehalten. So war der 25:20 und 25:17 Sieg hoch verdient.
Im dritten Spiel des Tages zwischen Kirchhausen und Auenstein war für Kirchhausen wieder nichts zu holen. Auch hier verloren sie mit 0:2 Sätzen.
Das letzte Spiel zwischen Leremie 1 und Auenstein sollte für die über 30 Zuschauer dann das interessanteste des Tages werden. Auenstein war an diesem Wochenende ein bärenstarker Gegner. Doch der 1.Satz wurde durch gutes Stellungspiel sowie kaum eigener Fehler unsererseits mit 25:17 “nach Hause gefahren“.
Dies sollte sich allerdings ab Mitte des 2.Satzes ändern. Unkonzentriertheiten, schlechtes Stellungspiel waren ab sofort auf der Tagesordnung. Die Nervenstärke war nicht mehr unser Freund. Selbst die lautstarke Unterstützung von außen, sowie harter Kampf, brachten nicht den erhofften Erfolg gegen die routinierten Auensteiner. Und so wurde Satz 2+3 leider jeweils mit 21:25 an den Gast abgegeben.
Trotz dieser Niederlage kletterten wir aber in der Tabelle von Platz 5 auf 3.Somit ist man nun Jäger Nummer 1 auf die 2 Tabellenführenden, welche in zwei Wochen die nächsten Gegner sein werden.
Hierfür schon mal viel Erfolg!

05.11.2016 – Einladung zum Doppelheimspieltag

Am Samstag, den 05. November, findet ein Doppelheimspieltag der Ersten und Zweiten Mannschaft in der Gemeindehalle statt.
Den Anfang macht die Zweite um 13:30 Uhr.
Gegner hier ist die Mannschaft TSG Heilbronn Volley Freaks.

Ab 16:00 Uhr starten dann die Spiele der Ersten.

Gegner hier sind die Mannschaften FC Kirchhausen 2 und SSV Auenstein.
Wir laden Sie recht herzlich ein unser Team anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

09.10.2016  Start in die neue Saison geglückt

Gleich in Vollbesetzung startete die zweiten Mannschaft in den ersten Spieltag.
Die Gegner waren der TSG Bretzfeld und die Neckarsulmer Sport-Union. Beide Spiele wurden mit 2:1 Sätzen und viel Kampfesgeist gewonnen. Das gibt vier Punkte aufs Konto.
Momentan steht die zweite Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz.

2016 – Wir suchen Verstärkung für unsere 3 Volleyballmannschaften

Wir spielen mit 3 Mannschaften in der VLW Mixed Liga und suchen, weibliche und männliche Verstärkung für die nächste Saison. Volleyballerfahrung sollte vorhanden sein.

Die Verstärkung wird gesucht für unsere erste Mannschaft, die in der zweithöchsten Mixed-Klasse (B-Klasse) spielt und für unsere zweite/dritte Mannschaften, die in der C-Klasse spielen.

Unsere Trainingszeiten sind Dienstag von 19:30 Uhr – 22:00 Uhr und Donnerstag von 20:00 – 22:00 Uhr in Lehrensteinsfeld.

Du möchtest bei uns vorbeischauen? Dann kontaktiere uns doch einfach unter volleyball@tsv-lehrensteinsfeld.de

Einladung zum Doppelheimspieltag

Am Sonntag, den 17. Januar, findet ein Doppelheimspieltag der Zweiten und Dritten Mannschaft in der Gemeindehalle statt. Den Anfang macht die Zweite um 10:00 Uhr. Gegner hier sind die Mannschaften FC Kirchhausen 2 und TSV Talheim 1.

Ab 14:00 Uhr starten dann die Spiele der Dritten. Gegner hier sind die Mannschaften SG Lauffen-Hausen und TSV Neudenau. Wir laden Sie recht herzlich ein unser Team anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

Spielberichte 2014/2015

18.11.2014 Pokal 1. + 2. + 3. Mannschaft Lehrensteinsfelder Teams mussten reisen In den vergangenen zwei Wochen stand für unsere Teams die zweite Pokalrunde an. Alle drei Teams mussten auswärts antreten. Den Anfang machte hierbei die Dritte Mannschaft. Man war zu Gast beim Klassenmitkonkurrenten aus Schwaigern. Nachdem hier die ersten zwei Sätze gewonnen wurden, schlich sich der Schlendrian ein. Und eh man sich versah, waren Satz drei und vier abgegeben. Im Entscheidungssatz aber waren unsere Jungs und Mädels wieder voll bei der Sache. Schwaigern hatte keine Chance mehr. Und somit stand am Ende ein 3:2 Sieg auf unserer Seite. Unsere Zweite Mannschaft musste ersatzgeschwächt in Wüstenrot gegen Neuhütten antreten. Dabei stellte sich heraus, dass dies die ehemaligen Spieler aus Bretzfeld waren. Und geben gegen dieses Team gab es bereits vor zwanzig Jahren die ersten Matches. Wer jetzt ein hart umkämpftes spiel erwartete, sah sich getäuscht. Neuhütten konnte lediglich den zweiten Satz für sich entscheiden. In Satz eins, drei und vier war unser Team einfach zu stark für den Gastgeber. Somit war auch für unser zweites Team mit einem 3:1 Sieg diese Pokalrunde geschafft. Jetzt musste nur noch die Erste Mannschaft nachlegen. Hierfür war man in Ditzingen zu Gast, die in der C-Klasse spielen. Der Klassenunterschied war nicht zu übersehen. Ditzingen schaffte es in keinem Satz auf mehr als 17 Punkte. Somit war auch für die Erste diese Pokalrunde mit einem 3:0 Sieg abgehakt. Für die nächste Runde wünschen wir unseren Teams viel Erfolg.

 

05.10.2014 Schwacher Rundenauftakt beim Heimspiel Am Sonntag, den 05. Oktober, fanden die ersten Saisonspiele der Zweiten Mannschaft des TSV in der eigenen Halle statt. Als Gegner waren die Teams aus Offenau und Talheim angereist. Gleich im ersten Spiel wollten wir zeigen, wer hier der Herr im Haus ist. Leider hatten wir nicht mit einer solchen Gegenwehr der Offenauer Spieler gerechnet… Zudem kamen wir nicht richtig ins Spiel. Angefangen beim Aufschlag klappten weder Annahme, noch Zuspiel, noch konnten wir mit unseren Angriffen genügend Druck aufbauen. Wir starten die Saison mit vier neuen Spielern, da fehlen noch einige kleine Abstimmungen zwischen Steller und Angreifer. So sahen wir uns der ersten 0:2 Niederlage (16:25, 22:25) gegenüber. Im zweiten Spiel hatte es Offenau gegen Talheim nicht leicht und verlor deutlich mit 13:25 und 16:25. Im letzten Spiel des Tages spielten auch wir endlich wieder Volleyball. Zwar ging der erste Satz mit 16:25 Punkten verloren, doch sollten die aufrüttelnden Worte unseres Trainers im zweiten Satz Wirkung zeigen. Im zweiten Satz kämpften wir um jeden Ball. Talheim ließ uns keine Möglichkeit uns richtig abzusetzen. Am Ende gewannen wir knapp mit 25:22 diesen Satz. Der dritte Satz musste es entscheiden. Auch dieses Mal kämpften beide Mannschaften verbissen um die Punkte. Der heimische Fanblock war kaum auf den Stühlen zu halten und verwandelte die Halle in einen Hexenkessel. Hier fehlte nur ein kleines Quäntchen Glück, dann hätten wir den Satz gewonnen. Talheim holte sich diesen Satz mit 25:22. Durch das neue Punktesystem bekommen wir bei einer 1:2 Niederlage noch einen Punkt – ein 2:0 Sieg ist drei Punkte wert, ein 2:1 Sieg nur noch zwei Punkte. Vielen Dank an die vielen Fans, die eine wirklich Super-Stimmung in die Halle gebracht haben und an die vielen Helfer, die am Ende noch so fleißig waren.

 

05.10.2014 Einladung zum Heimspiel Am Sonntag den 05. Oktober findet das erste Heimspiel der Saison 2014/2015 der Zweiten Mannschaft in der Gemeindehalle statt. Beginn ist um 14:00 Uhr. Gegner sind die Mannschaften TG Offenau 2 und TSV Talheim 1. Wir laden Sie recht herzlich ein unser Team anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

 

Spielberichte Saison 2002/2003 – 2013/2014

22.02.2014 Vier Punkte am vorletzten Spieltag Am Samstag, den 22.02.2014, waren wir zusammen mit der Mannschaft des TSV Untereisesheim zu Gast bei der TG Offenau 1. Zuerst spielten Offenau gegen Untereisesheim. Hier konnte sich Untereisesheim mit einem klaren 2:0 Sieg durchsetzen. Im nächsten Spiel spielten wir gegen den vorherigen Gewinner. Wir waren an diesem Tag noch nicht ganz eingespielt und verloren diesen Satz mit 14:25 Punkten. Wir wollen auf den dritten Tabellenplatz, dafür müssen wir kämpfen. Es folgten zwei Sätze mit hart umkämpften Bällen und vollem Körpereinsatz. Die Belohnung waren zweimal 25:22 Punkte und ein 2:1 Sieg. Den Schwung aus diesen Sätzen nahmen wir in den ersten gegen die TG Offenau mit. Hier konnten wir mit 25:17 Punkten überzeugen. Wohl zu euphorisch im zweiten Satz wollte hier nicht mehr alles so gelingen und wir verloren diesem mit 16:25. Also musste ein dritter Satz her. Mit einem gestärkten Mannschaftsgeist und mehr Konzentration siegten wir mit 25.14 Punkten.

 

09.02.2014 Lokalderby beim Heimspiel Wie bereits in der Einladung angekündigt, war der letzte Sonntag ein Spitzenspieltag der B-Klasse! Es standen sich in der Gemeindehalle die Zweite und Erste Mannschaft aus Lehrensteinsfeld zum Lokalderby gegenüber. Die Zuschauerbühne war voll. Dieses Mal sollte es härter als ein Trainingsspiel werden. Es ging um drei Punkte für einen 2:0 Sieg. Im ersten Satz konnte sich die erste Mannschaft früh ein paar Punkte absetzen, die Zweite war immer in Schlagdistanz, kam aber nicht ganz heran. Ein paar Aufschlagfehler und leichte Konzentrationsschwächen zu viel und der Satz ging mit 18:25 verloren. Abhaken, konzentrieren, weitermachen. Der zweite Satz war ausgeglichener. Punkt um Punkt kämpften die Mannschaften sich nach oben. Der Spielstand 24:23 zwang die erste Mannschaft zu ihrem letzten Timeout für diesen Satz. Die Zuschauer tobten und machten die Halle zum Hexenkessel. Die Zweite konnte sich hier glücklich mit 25:23 durchsetzen. Nach der neuen Punkteregelung des Verbands, werden 2:1 Spiele mit zwei Punkten für den Sieger und einen Punkt für den Verlierer gewertet. Somit hatte nun jede Mannschaft schon mal einen… Auf in den entscheidenden Satz. Wieder war das Spiel ausgeglichen. Dieses Mal konnte die Zweite nicht mehr ganz mithalten und gab den Satz mit 20:25 ab. Nach einer kurzen Pause spielte die Erste gegen die Mannschaft des Vfl Neckergartach. Die Mannschaft lag sechs Punkte hinter der ersten Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Erste konnte noch vom ersten Spiel Schwung in den ersten Satz bringen und gewann deutlich mit 25:13 Punkten. Deutlich war auch der zweite Satz – allerdings für die Mannschaft von Neckargartach. Es hat nicht mehr so viel klappen wollen und so ging das Satz 14:25 an den Gast. Im dritten Satz erlaubte sich Neckargartach einige Fehler, dafür spielte die Erste wieder geschlossener und holte auch hier den Satz mit 25:13. Damit gingen mit diesem Spiel wieder zwei Punkte auf das Konto. Das Polster zum Zweitplatzierten hat sich nun auf sieben Punkte erhöht. Im letzten Spiel des Tages spielte die Zweite gegen Neckargartach. Wieder ein Drei-Satz-Spiel. Die Zuschauer hielten eisern durch und unterstützen uns lautstark. Beide Mannschaften schenkten sich absolut nichts. Im ersten Satz gingen die Punkte Ping-Pong mäßig nach oben. Die Gäste hatten ein Quäntchen mehr Glück und entschieden den Satz mit 23:25 für sich. Der zweite Satz lief besser für die Zweite und nach einem kräftezehrenden Kampf gewann sie mit 25:20. Der letzte spielentscheidende Satz war nicht weniger spannend, leider konnte die Zweite nicht mehr ganz mithalten. Die Annahme wurde während des Tages immer präziser und es konnten mehr Angriffe erzielt werden, nur hielt Neckargartach gut dagegen und gewann auch diesen Satz mit 19:25. Es waren drei harte Drei-Satz-Spiele an diesen Tag. Wir bedanken uns herzlich bei allen Zuschauern, die uns angefeuert und bis zum Schluss mitgefiebert haben! Wir von der zweiten Mannschaft gehen aus diesem Spieltag mit zwei gewonnenen Punkten hervor. Außerdem wissen wir, woran wir arbeiten müssen. Wir haben uns den vierten Platz erspielt – der Sprung auf den dritten Tabellenplatz ist machbar. Wir trainieren weiter! Aktuelle Tabelle:

Platz Verein Spiele Sätze Punkte
1 TSV Lehrensteinsfeld 1 11 22:04 29
2 VfL Neckargartach 1 11 18:10 22
3 TSV Assamstadt 11 12:13 16
4 TSV Lehrensteinsfeld 2 10 12:13 14
5 TSV Untereisesheim 10 10:13 13
6 FC Kirchhausen 1 10 10:14 13
7 TSV Talheim 1 10 08:14 11
8 TG Offenau 1 11 07:18 8

 

 

09.02.2014 Einladung zum Heimspiel Am Sonntag den 09. Februar steht in der Gemeindehalle das Derby zwischen der Zweiten und Ersten Mannschaft aus Lehrensteinsfeld auf dem Programm. Weiterer Gegner ist der Tabellenzweite, der VfL Neckargartach 1. Es verspricht ein Spitzenspieltag zu werden. Der Startschuss erfolgt um 14.00 Uhr gleich mit dem Derby der Lokalmannschaften. Im Anschluss stehen dann die Spiele Lehrensteinsfeld 1 gegen Neckargartach und Lehrensteinsfeld 2 gegen Neckargartach an. Wir laden Sie recht herzlich ein unsere Team mit anzufeuern und kräftig von außen zu unterstützen.

 

03.11.2013 Vier Punkte beim dritten Spieltag Am Sonntag, den 03.11.2013, spielten wir in Untereisesheim gegen den Gastgeber TSV Untereisesheim und die TG Offenau 1. Im ersten Spiel des Tages trennten sich Untereisesheim und Offenau mit 2:0 Sätzen für den Gastgeber. Im zweiten Spiel spielten wir gegen Offenau. Zwar gewannen wir das Spiel mit 2:1 Sätzen, nur waren wir im zweiten Satz nicht ganz bei der Sache und verloren. Im ersten und dritten Satz klappte es mit dem Zusammenspiel und dem Kampfgeist deutlich besser. Im letzten Spiel konnte man fast meinen in einen Spiegel zu blicken. Die Gastgeber gewannen den ersten Satz. Nun hieß es keine Fehler mehr machen und kämpfen, kämpfen, kämpfen! Wir nehmen die Punkte mit nachhause! Und es klappte deutlich besser. Mit mehr Konzentration und gegenseitiger Motivation holten wir uns das Spiel. Diese vier Punkte bringen uns nach aktuellem Stand den zweiten Tabellenplatz ein – direkt hinter unserer ersten Mannschaft.

 

01.11.2013 Traditionelles Turnier in Mainhardt am 01.11.2013 Am Freitag, den 01.11.2013, trafen sich die erste und die zweite Mannschaft zum alljährlichen Traditionsturnier des SSV Geißelhardt in Mainhardt. Wir sind gerne dort – das Turnier ist immer stark besetzt und ist ein sehr gutes Training für die Runde. Auch dieser Tag brachte wieder spannende Spiele und hartumkämpfte Punkte hervor. Die Vorrunde resultierte damit, dass sich die zweite Mannschaft um den 10. Platz schlagen durfte – des sie auch dann am Ende errang. Die erste Mannschaft hatte in der Vorrunde mehr Spiele gewonnen und spielte letztendlich im Finale. Der Finalgegner war SV Vaihingen Kawumm, dem sie sich mit 2:1 Sätzen geschlagen geben mussten. Es war wieder ein gutes Turnier für unsere Mannschaften, um die Runde weiterhin erfolgreich zu bestreiten.

 

19.10.2013 Erstes Derby der Saison Am Samstag den 19. Oktober fand beim zweiten Spieltag in Neckargartach das Derby zwischen der Ersten und der Zweiten Mannschaft von Lehrensteinsfeld statt. Beide Teams mussten ziemlich ersatzgeschwächt anreisen – sollte das Neckargartach entgegen kommen? Im ersten Spiel des Tages bekam es unsere Zweite mit dem Gastgeber zu tun. Trotz der Ausfälle unsererseits war es für den Gegner kein leichtes Spiel. Unsere Jungs und Mädels gaben keinen Ball verloren. Neckargartach haderte mit sich und des öfteren mit den Schiedsrichterentscheidungen. Durch den Kampfgeist angeführt gewannen wir letztendlich verdient mit 25:23 und 26:24. Danach war es dann soweit. Alle Spieler und Spielerinnen fieberten dem Derby entgegen. Im Training sind die Mannschaften meist auf Augenhöhe – hier war es diesmal eine Zweiklassengesellschaft. Die Erste dominierte diese Partie nach allen Belangen und ließ beim 25:18 und 25:10 der zweiten keine Chance. Zum Abschluss des Spieltages stand noch das Spiel der Ersten gegen Neckargartach auf dem Programm. Wer gedacht hatte, unsere Erste würde da weitermachen wo sie aufgehört hatte, sah sich getäuscht. Der Schwung vom vorigen Spiel war raus. Annahmeprobleme und individuelle Fehler machten den Gegner stark. Und so kam es, dass wir den ersten Satzverlust in dieser Saison mit 23:25 hinnehmen mussten. Ab dem zweiten Satz war nichts mehr von der vorangehenden Nervosität des ersten Satzes zu sehen. Unsere Jungs und Mädels spielten wie ausgewechselt. Sie brannten ein wahres Feuerwerk ab. Und Neckargartach wurde mit 25:13 und 25:15 regelrecht an die Wand gespielt. Letztendlich war es ein verdienter 2:1 Sieg. Wir hoffen, dass an den nächsten Spieltagen am 03. Und 11.11.2013 wieder alle Spieler an Bord sind. Aktuelle Tabelle:

Platz Verein Spiele Punkte
1 TSV Lehrensteinsfeld 1 4 11
2 TSV Assamstadt 4 7
3 FC Kirchhausen 1 3 6
4 TSV Lehrensteinsfeld 2 3 6
5 VfL Neckargartach 1 4 5
6 TSV Talheim 1 3 4
7 TSV Untereisesheim 3 3
8 TG Offenau 1 4 0

 

14.10.2013 Auf geht’s in die neue Saison! Am Montagabend den 14.10.2013 starteten wir gegen den FC Kirchhausen 1 in die neue Saison. Frau Herzer und die Damen von der Damengymnastik haben uns noch die zweite Hallenhälfte zur Verfügung gestellt, damit wir auf dem Längsfeld spielen konnten – vielen Dank dafür! Gegen die Mannschaft aus Kirchhausen spielen wir gern und auch diese Begegnung war wieder sehr fair und spannend. Gleich von Beginn lagen wir immer mit ein bis zwei Punkten vorne, konnten uns aber leider nicht mehr absetzen. Mit eigenen Fehler machten wir uns das Leben selbst schwer und nahmen beim Spielstand 22:22 die erste Auszeit. Weiterkämpfen! Nicht aufgeben! Dieser Volleyballkrimi ging dann schlußendlich mit 26:24 Punkten für uns aus. Im zweiten Satz fanden wir dann als Mannschaft besser zusammen und konnten diesen mit 25:16 klarer für uns entscheiden. Am folgenden Samstag den 19.10.2013 steht das Derby gegen unsere erste Mannschaft und den Vfl Neckargartach 1 in Neckargartach an. Die erste Mannschaft steht momentan auf dem ersten Tabellenplatz vor der Mannschaft aus Neckargartach. Wir können auf einen interessanten Volleyballsamstag hoffen.

29.09.2013 Saisonvorbereitung beim VLW-Mixed-Pokalturnier in Böblingen Am Sonntag, den 29.09.2013, trafen sich die erste und die zweite Mannschaft zum Vorbereitungsturnier in Böblingen für die Saison 2013/2014. Die Erste spielte im A-Pokal (Ziel ist der Wiederaufstieg in die A-Klasse), die Zweite im B-Pokal (Ziel ist der Klassenerhalt). Man trifft dort auch immer bekannte Mannschaften aus der Runde  wie zum Beispiel aus Neckarsulm, Bad Friedrichshall und viele mehr. Leider spielten unsere beiden Mannschaften in verschiedenen Hallen, so traf man sich nur in Spielpausen beim Essen oder zum Anfeuern wenn eine Mannschaft Spielpause hatte. Im A-Pokal war der Start etwas verhalten. Die Mannschaft wurde neu zusammengesetzt, da stimmten das Timing und das Zuspiel noch nicht ganz. Trotz spannender Spiele war hier kein Pokal zu holen, nur der 15. Platz. Im B-Pokal war es nicht minder aufregend. Nach einer harten Vorrunde mit immer drei Sätzen pro Spiel, trat die Zweite als Gruppenerster daraus hervor. In der Endrunde musste sie sich nur dem Pokalgewinner geschlagen geben. Mit dem zweiten Platz und einem Pokal ging’s dann wieder nachhause. Alles in allem muss man sagen, dass es wieder ein gutes Turnier war, um die neue Saison einzuläuten.

 

Saison 2013/2014

 

*************************************************************

09.04.2013 Viertelfinale im Württembergischen Mixed-Pokal Zum Viertelfinale des Württembergischen Mixed-Pokals am Dienstag den 09.04. war die Mannschaft aus Abstatt zu Gast in der Gemeindehalle. Hatte man doch mit Birkmannsweiler und Ludwigsburg bereits zwei höherklassige Teams aus dem Wettbewerb geworfen, wollte man gegen den Drittplatzierten der A-Klasse auch dieses Mal bestehen und ins Halbfinale einziehen. Der erste Satz war sehr ausgeglichen. Am Ende ging dieser dann glücklich mit 25:20 an Abstatt. War man bis Ende des ersten Satzes noch auf Augenhöhe mit Abstatt, so war es im zweiten Satz ein ganz anderes Bild. Leremy konnte dem Spiel des Gegner nicht standhalten und man verlor diesen Satz mit 25:08 Punkten. Eine Steigerung musste her. Und die kam auch. Der dritte Satz war spielerisch ein Spiegelbild des ersten. Nur dass diesmal unsere Jungs und Mädels ihn mit 25:20 Punkten gewannen. Der vierte Satz war dann bis zur Mitte sehr ausgeglichen. Doch konnte man am Ende der spielerischen Klasse der Abstätter nichts entgegen setzen. Auch dieser Satz wurde mit 25:15 Punkten verloren. Alles in allem war es ein verdienter Sieg für die Mannschaft aus Abstatt. So weit im Pokal gekommen zu sein ist ein zufriedenstellendes Ergebnis für unsere Mannschaft – die nächste Saison kann kommen.

 

16.03.2013 Abschlussspieltag der ersten und zweiten Mannschaft Am Samstag, den 16.03.2013, fand der Abschlussspieltag der Saison 2012/2013 in der Staffel Mixed 2/4 B2 Nord statt. Zu diesem Gemeinschaftsspieltag hatte der TG Offenau geladen. Dieser Tag war auch das letzte Derby zwischen unserer ersten und zweiten Mannschaft. Die Erste hatte die Möglichkeit sich vom vierten auf den zweiten Tabellenplatz vorzuarbeiten – die Zweite stand auf dem dritten Platz und konnte auch nur noch Zweiter werden. Im ersten Spiel des Tages ging es für die zweite Mannschaft gegen den Tabellenzweiten TSV Assamstadt. Beide Mannschaften können nur noch auf den zweiten Tabellenplatz kommen. Der erste Satz war auch entsprechend spannend. Es ging Punkt um Punkt hin und her. Keine Mannschaft konnte sich so recht absetzen. Assamstadt konnte beim Spielstand 22:24 noch auf 25:25 ausgleichen. Hier behielten wir aber die Nerven und beendeten den Satz mit 27:25 für uns. Durchschnaufen, Kraft sammeln – der nächste Satz kann es entscheiden. Wir erwarteten wieder einen Kampf um die Punkte wie aus dem ersten Satz. Doch bei uns liefen die Annahmen und Angriffe wie vom Fließband – so macht Volleyball Spaß! Dieses Spiel gewannen wir mit dem zweiten Satz mit 25:10 Punkten. Im zweiten Spiel des Tages spielte die erste Mannschaft gegen Assamstadt. Im ersten Satz hatte sich unsere Mannschaft noch nicht ganz gefunden und gaben diesen mit 13:25 ab. Im zweiten Satz kämpften wir mehr und gaben keinen Ball unversucht. Hier konnten wir uns mit 25:23 knapp durchsetzen. Trotz besserer Abstimmung konnte im dritten Satz nicht mehr an diese Leistung angeknüpft werden und so gewann Assamstadt dieses Spiel mit 25:17 Punkten. So, letztes Spiel des Tages und der Saison 2012/2013 – das Derby zwischen der ersten und zweiten Mannschaft aus Lehrensteinsfeld. Tatkräftige Unterstützung kam von unserer dritten Mannschaft, die direkt nach deren letztem Spieltag am Morgen (sind Tabellenzweiter geworden) nach Offenau gekommen waren. Der erste Satz ging recht zügig vorbei; die zweite Mannschaft gewann mit 25:10 Punkten. Im zweiten Satz ging es spannend her, keine Mannschaft konnte sich in Führung bringen. Letztendlich schaffte es die zweite Mannschaft mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 25:21 Punkten dieses Spiel und damit wieder den zweiten Tabellenplatz für sich zu entscheiden. Tabelle:

Verein Spiele Punkte Sätze
1 FSV Bad Friedrichshall 16 30 : 2 31 : 3
2 TSV Lehrensteinsfeld 2 16 24 : 8 25 : 13
3 TSV Assamstadt 16 22 : 10 22 : 14
4 TSV Lehrensteinsfeld 1 16 16 : 16 20 : 20
5 TSV Untereisesheim 1 16 16 : 16 19 : 19
6 FC Kirchhausen 1 16 12 : 20 17 : 22
7 TG Offenau 1 16 12 : 20 15 : 22
8 TSV Schwaigern 16 10 : 22 14 : 25
9 TG Offenau 2 16 2 : 30 6 : 31

 

07.03.2013 Pokalspiel der zweiten Mannschaft Am Donnerstag, den 07. März, stand in Lehrensteinsfeld das Württembergische Viertelfinal zwischen Lehrensteinsfeld 2 und dem eine Klasse höher spielenden Team aus Ludwigsburg auf dem Programm. Es sollte kein leichtes Spiel für die Mannschaft aus Leremy werden, zählt der Gegner in der A-Klasse Nord momentan zu den vier besten Teams. Doch unsere Spieler warteten alle mit breiter Brust in der Halle. Hatte man doch schon im Achtelfinale den Vorjahresfinalisten aus Birkmannsweiler mit einem locker herausgespielten 3:1 nach Hause geschickt. Die Rolle des Favoritenschrecks wollte man gegen Ludwigsburg natürlich beibehalten. In der Anfangsphase des Spiels sah es aber gar nicht so gut für uns aus. Der Gegner spielte uns regelrecht gegen die Wand. Erst ab dem Stand von 4:15 kamen wir ins Spiel. Zu holen war hier nicht mehr viel. So ging der Satz mit 25:17 an Ludwigsburg. Der zweite Satz war dann ein Spiegelbild des ersten – zu unseren Gunsten. Diesen gewannen wir auch prompt mit 25:17. Ab dem dritten Satz schenken sich beide Teams nichts mehr. Das war höchstes Spielniveau, das hier geboten wurde. Durch ein gutes Stellungsspiel und hervorragende Angriffe ging aus dieser Satz verdient mit 25:20 an uns. Die Zuschauer machten die Halle zu einem Hexenkessel. In der Pokalrunde müssen drei Sätze gewonnen werden! Und so kämpften die Lehrensteinsfelder mit einem siebten Mann im Rücken umso mehr im vierten Satz. Es ging Punkt um Punkt immer hin und her. Kein Team konnte sich absetzen. Beim Stand von 23:23 waren es unsere Jungs und Mädels, die die entscheidenden zwei Punkte zum 25:23 Endstand holten. Das Publikum war begeistert. Die Spieler bedankten sich bei den anwesenden Fans und freuen sich schon auf das Halbfinale, das höchstwahrscheinlich auch in der eigenen Halle ausgetragen wird. Hierzu laden wir alle Volleyballfreunde herzlich ein – der Termin wird noch bekannt gegeben.

 

03.03.2013 Heimspieltag der zweiten Mannschaft Am Sonntag, den 03.03.2013, fand unser letztes Heimspiel der Saison 2012/2013 in der Gemeindehalle statt. Zu Gast waren die TG Offenau 1 und der FC Kirchhausen 1. Im ersten Spiel gegen Offenau begannen wir den ersten Satz etwas zu zaghaft und verloren ihn knapp mit 21:25. Im zweiten Satz wurde der Schlagabtausch am Netz härter und wir konnten ihn mit einem leichten Vorsprung von drei Punkten für uns entscheiden. Im letzten Satz fand Offenau nicht mehr richtig ins Spiel, dafür klappte bei uns das Zusammenspiel wesentlich besser und so konnten wir auch diesen Satz mit 25:12 deutlich gewinnen. Im Spiel der Gäste gegen einander setzte sich Offenau gegen Kirchhausen knapp mit 2:1 (25:20, 12:25, 25:21) Sätzen durch. An diesem Spieltag wurde nichts verschenkt. Jedes der Spiele ging über die volle Distanz von drei Gewinnsätzen. So eben auch unser Spiel gegen Kirchhausen. Das Spiel gegen Offenau war schon spannend – gegen Kirchhausen wurde spannender. Beide Mannschaften waren am Sonntag ebenbürtig. Das zeigen die Punkte der Gewinnsätze: 25:22, 21:25 und 25:23. Im dritten und so wichtigen Satz behielten wir die Nerven und umspielten den gegnerischen Block und die hintere Verteidigung. Somit bleiben wir auf dem dritten Tabellenplatz.

 

03.03.2013 Heimspieltag der zweiten Mannschaft Am Sonntag, den 03.03.2013, findet unser Heimspiel in der Gemeindehalle statt. Die Gegner sind: TG Offenau 1und FC Kirchhausen 1. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.

 

03.02.2013 Sechster Spieltag – „Heute habe ich leider kein Bild für dich…“ Am Sonntag, den 03.02.2013, waren wir beim TSV Untereisesheim 1 zusammen mit dem FSV Bad Friedrichshall zu Gast. Im ersten Spiel gegen Untereisesheim schenkten sich beide Mannschaften nichts und alle drei spannenden Sätze gingen sehr knapp aus. Das Glück stand auf der Seite der Gastgeber und so gewannen sie mit 25:17, 23:25 und 27:25. Im anschließenden zweiten Spiel gegen den Tabellenersten Bad Friedrichshall zollten wir dem kräftezehrenden ersten Spiel Tribut und mussten uns mit 19:25 und 15:25 geschlagen geben. Da unser direkter Verfolger TSV Assamstadt erst am 17.02.2013 seinen sechsten Spieltag durchführt, halten wir momentan noch den zweiten Tabellenplatz.

 

20.01.2013 Rückrunde erfolgreich begonnen 20.01.2013 – Heute startet für uns die Rückrunde der Saison 2012/2013. Zu Gast sind der TSV Schwaigern und die TG Offenau 2. Im ersten Spiel steht die Mannschaft aus Schwaigern auf der anderen Feldhälfte. Die Partie geht mit schönen Angriffen und einer wachsamen Abwehr in zwei Sätzen mit 25:12 und 25:09 für uns aus. In einem ausgeglichenen zweiten Spiel gewinnt Schwaigern gegen Offenau mit 25:21 und 25:19. Im letzten Spiel des Tages gegen Offenau können wir uns mit spannenden Spielzügen mit 25:12 und 25:20 durchsetzen. Diese zwei Siege bringen uns vom dritten auf den zweiten Tabellenplatz Tabelle:

Verein Spiele Punkte Sätze
1 FSV Bad Friedrichshall 10 18 : 2 19 : 3
2 TSV Lehrensteinsfeld 2 10 16 : 4 16 : 7
3 TSV Assamstadt 10 14 : 6 14 : 9
4 TSV Lehrensteinsfeld 1 10 12 : 8 14 : 11
5 TSV Schwaigern 10 8 : 12 10 : 14
6 TG Offenau 1 10 8 : 12 9 : 13
7 TSV Untereisesheim 1 10 6 : 14 9 : 14
8 FC Kirchhausen 1 10 6 : 14 9 : 15
9 TG Offenau 2 10 2 : 18 5 : 19

 

20.01.2013 Heimspiel in der Rückrunde Am Sonntag, den 20.01.2013, ab 14.00 Uhr findet in der Gemeindehalle das erste Rückrundenspiel der zweiten Mannschaft statt. Wir freuen uns über jede Menge Zuschauer, die mit uns mitfiebern und uns anfeuern.

 

02.12.2012 Lokal-Derby in Lehrensteinsfeld 02.12.2012 – Lokal-Derby! Am Heimspieltag der zweiten Mannschaft kommt es zum Showdown zwischen der ersten und zweiten Mannschaft aus Lehrensteinsfeld. Weiterer Gegner an diesem Tag ist der TSV Assamstadt. Gleich am Anfang steht das Spiel Lehrensteinsfeld 1 gegen Lehrensteinsfeld 2 auf dem Plan. Das Lokal-Derby hat einige Zuschauer angelockt und so beginnt das packende Duell. Der erste Satz ist noch sehr ausgeglichen, beide Mannschaften tasten sich ab und so geht er mit 26:24 für die zweite Mannschaft zu Ende. Angespornt durch den knappen Satzverlust legt sich die erste Mannschaft ins Zeug und so gewinnen sie mit einigem Vorsprung diesen zweiten Satz mit 25:19 Punkten. Nun geht es ums Ganze. Dieses Mal kann sich die zweite Mannschaft mit einer besseren Abstimmung auf dem Feld frühzeitig absetzen und gewinnt deutlich mit 25:12 den dritten entscheidenden Satz. Im zweiten Spiel Lehrensteinsfeld 1 gegen den TSV Assamstadt kann sich Lehrensteinsfeld 1 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den Tabellenzweiten durchsetzen und gewinnt mit 26:24 und 25:20. Im letzten Spiel des Tages Lehrensteinsfeld 2 gegen den TSV Assamstadt konnte unsere Mannschaft leider nicht mehr an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und verlor in zwei Sätzen mit je 22.25 Punkten. Vielen Dank an unsere zahlreichen Zuschauer, die den Tag mit uns mitgefiebert und uns angefeuert haben. Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2013. Tabelle:

Platz Verein Spiele Punkte Sätze
1 FSV Bad Friedrichshall 8 16 : 0 16 : 1
2 TSV Assamstadt 8 12 : 4 12 : 6
3 TSV Lehrensteinsfeld 2 8 12 : 4 12 : 7
4 TSV Lehrensteinsfeld 1 8 10 : 6 12 : 8
5 TSV Schwaigern 8 6 : 10 8 : 12
6 TSV Untereisesheim 1 7 4 : 10 6 : 10
7 TG Offenau 1 7 4 : 10 5 : 11
8 FC Kirchhausen 1 8 4 : 12 7 : 13
9 TG Offenau 2 8 2 : 14 5 : 15

 

02.12.2012 Lokal-Derby 1. gegen 2. Mannschaft Am 02.12.2012 in der Gemeindehalle. Beginn ist um 14.00 Uhr. Kommen Sie vorbei! Aktuelle Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte Sätze
1 FSV Bad Friedrichshall 6 12 : 0 12 : 1
2 TSV Lehrensteinsfeld 2 6 10 : 2 10 : 4
3 TSV Assamstadt 6 10 : 2 10 : 4
4 TSV Lehrensteinsfeld 1 6 8 : 4 9 : 6
5 TSV Untereisesheim 1 6 4 : 8 6 : 8
6 FC Kirchhausen 1 6 4 : 8 6 : 9
7 TG Offenau 1 6 4 : 8 4 : 9
8 TSV Schwaigern 6 2 : 10 4 : 11
9 TG Offenau 2 6 0 : 12 3 : 12

 

 

20.10.2012 Zweiter Spieltag in Bad Friedrichshall 20.10.2012 – Dieses Mal waren wir zusammen mit dem TSV Untereisesheim 1 beim FSV Friedrichshall zu Gast. Das Auftaktspiel gegen den Gastgeber mussten wir leider mit 0:2 Sätzen abgeben. Den ersten Satz starteten wir etwas schwach, der dann auch mit 13:25 an Bad Friedrichshall ging. Im zweiten Satz klappte das Zusammenspiel schon besser, die Leistung hat nur nicht ganz gereicht und so ging auch dieser Satz mit 21:25 an den Gastgeber.

Im zweiten Spiel gegen Untereisesheim konnten wir dann endlich punkten. Eingespielt vom ersten Spiel arbeitete die Mannschaft gut zusammen, was sich im ersten Satz mit 25:19 widerspiegelte. Aufgrund kleinerer Konzentrationsschwächen unsererseits, konnte Untereisesheim den zweiten Satz dann mit 23:25 knapp für sich entscheiden. Nun ging es an den letzten ausschlaggebenden Satz. Hochmotiviert kämpften wir uns Punkt um Punkt bis zum 25:18 vor und verteidigten mit diesem Sieg unseren dritten Tabellenplatz.

Verein Spiele Punkte Sätze
1 TSV Assamstadt 4 8 : 0 8 : 1
2 FSV Bad Friedrichshall 4 8 : 0 8 : 1
3 TSV Lehrensteinsfeld 2 4 6 : 2 6 : 3
4 TSV Lehrensteinsfeld 1 4 4 : 4 5 : 4
5 FC Kirchhausen 1 4 4 : 4 5 : 5
6 TSV Untereisesheim 1 4 2 : 6 3 : 6
7 TSV Schwaigern 4 2 : 6 3 : 7
8 TG Offenau 1 4 2 : 6 2 : 7
9 TG Offenau 2 4 0 : 8 2 : 8

 

 

07.10.2012 Erfolgreicher Auftaktspieltag in Schwaigern! 07.10.2012 – Endlich hat die neue Saison begonnen. Die ersten Gegner an diesem Tag waren der TSV Schwaigern und die TG Offenau 2. Beide Spiele konnten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und weniger Fehler mit je 2:0 Sätzen für uns entscheiden. Das erste Spiel gegen Offenau 2 gewannen wir souverän mit 25:16 und 25:13. Das zweite Spiel gegen den Gastgeber Schwaigern erspielten wir in spannenden zwei Sätzen mit 25:22 und 25:19.

 

Saison 2012/2013

 

****************************************************************************************

  1. Spieltag gut gelaufen Am 22.10.2011 waren wir zusammen mit dem TSV Assamstadt beim Aufsteiger TSV Schwaigern zu Gast. Im ersten Spiel gegen Schwaigern konnten wir uns mit zwei deutlichen, aber spannenden Sätzen mit 25:17 und 25:13 durchsetzen. Im darauffolgenden Spiel gegen den TSV Assamstadt zeigten sich ein paar Abstimmprobleme und Konzentrationsschwächen sowohl in der Annahme als auch in der Abwehr. Im dritten Satz war bis zur Satzmitte noch alles offen. Leider mussten wir dieses Spiel mit 20:25, 27:25 und 18:25 an Assamstadt abgeben. Wir brauchen noch einige Trainingseinheiten um uns noch besser auf einander einzustellen. Das letzte Spiel des Tages gewann auch der TSV Assamstadt gegen den TSV Schwaigern knapp mit 25:23 und 25:21.

 

09.10.2011 1. Heimspiel der neuen Saison Am Sonntag, den 09.10.2011, findet unser erstes Rundenspiel der neuen Saison 2011/2012 als Heimspiel in unserer Gemeindehalle statt. Gegner ist der TV Lauffen. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr. Da das ein Einzelspieltag ist, hat sich unsere 4. Mannschaft dazu bereiterklärt, den Schiedsrichter zu übernehmen und hinterher noch ein Freundschaftsspiel gegen beide Mannschaften auszutragen. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer. Kaffee und Kuchen stehen für Sie bereit.

 

Saison 2011/2012

 

****************************************************************************************

03.04.2011 Erfolgreichster Saisonabschluss aller Zeiten Am Sonntag traten wir zu unserem letzten Spieltag der Saison beim Gemeinschaftsspieltag in Talheim an. Zu diesem Zeitpunkt standen wir noch auf Platz 3 und um auf Platz 2 zu kommen, mussten diese beiden letzten Spiele gewonnen werden. Das Tagesziel war klar. Gegner waren die TSG Bretzfeld und der FC Kirchhausen. Zwei nicht zu unterschätzende Mannschaften. Das Spiel gegen Bretzfeld war echt hart. Der erste Satz lief uns so locker von der Hand. Da nahmen wir die Euphorie mit in den 2. Satz und konnten sie leider nicht bis zum Ende durchbringen. Der 2. Satz ging klar an Bretzfeld. Nun denn, weiter! Der 3. Satz – wir spielen übrigens gerne Volleyball, nur mal so nebenbei – war reine Nervensache. Die Punkte gingen hin und her und auch wieder knapp konnten wir den Satz für uns entscheiden. Kirchhausen gegen Bretzfeld war nicht minder interessant. Beim Schiedsgericht waren einige von uns durch das nebenan stattfindende Spiel Assamstadt gegen Talheim leicht abgelenkt. Sollte Talheim verlieren, hatten wir noch Chancen auf den 2. Tabellenplatz! Das Spiel ging letztendlich 2:0 für Kirchhausen aus. Auf zum Schlussspurt. Wir wollten es besser machen als gegen Bretzfeld. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Keine Lops, keinen Angriff. Und doch konnten wir uns durch eine tolle Teamleistung einen glatten 2:0 Sieg erkämpfen. Vielen Dank! Talheim hatte für den letzten Gemeinschaftsspieltag Kaiserwetter bestellt, so wurde die Siegerehrung im Sonnenschein durchgeführt. Herzlichen Glückwunsch an den TGV Abstatt zum Aufstieg.

Abschlußtabelle:

Platz Verein Spiele Punkte Sätze
1 TGV Abstatt Nemm`en Du 16 32 : 00 32 : 03
2 TSV Lehrensteinsfeld 2 16 24 : 08 26 : 13
3 TSV Talheim 1 16 22 : 10 25 : 13
4 TSV Assamstadt 16 20 : 12 21 : 13
5 FC Kirchhausen 16 16 : 16 18 : 17
6 TV Lauffen 16 14 : 18 17 : 19
7 TSG Bretzfeld 1 16 12 : 20 14 : 21
8 TSG Steinheim 16 04 : 28 06 : 28
9 SG Gundelsheim Volley 1 16 00 : 32 00 : 32

 

20.03.2011 Sicherung des 3. Platzes am vorletzten Spieltag Am 20.03.2011 waren wir beim TSV Talheim 1 zu Gast. Talheim war unser direkter Verfolger in der Tabelle auf dem dritten Platz. Der zweite Gegner war der TV Lauffen. Das erste Spiel gegen Talheim begann recht vielversprechend. Den ersten Satz gewannen wir knapp zwar, aber immerhin. Nur im 2. Satz wachten unsere Gegner auf und konnten diesen auch knapp für sich entscheiden. Der 3. Satz ging nach hartem Kampf verloren. Beide Mannschaften schenken sich nichts. Ein spezieller Spielzug ging über mind. 30 Ballberührungen und ca. 9 Angriffen von unserer Seite. Diesen ganz speziellen Punkt haben wir uns erspielt. Das Publikum und die Spieler aller beiteiligten Mannschaften klatschten Beifall. Leider war das Ende vom Lied, dass der TSV Talheim 1 mit 2:1 Sätzen das Spiel für sich entscheiden konnte. Im 2. Spiel gegen den TV Lauffen mußte ein Sieg her. Was uns mit enormer Kraftanstrengung auch gelang. Der Kampf war nicht weniger hart als gegen Talheim. Am Ende konnten wir uns das Spiel mit 2:1 Sätzen sichern. Im 3. Spiel gewann der TSV Talheim 1 mit 2:0 Sätzen gegen den TV Lauffen. Nach diesem Spieltag befinden wir uns jetzt auf Platz 3 der Tabelle. Ein Spieltag steht uns noch bevor – am 03.04.2011 in Talheim gegen den FC Kirchhausen und die TSG Bretzfeld.

Verein Spiele Punkte Sätze
1 TGV Abstatt Nemm`en Du 14 28 : 00 28 : 02
2 TSV Talheim 1 14 20 : 08 22 : 11
3 TSV Lehrensteinsfeld 2 14 20 : 08 22 : 12
4 TSV Assamstadt 14 16 : 12 17 : 12
5 FC Kirchhausen 14 14 : 14 16 : 15
6 TV Lauffen 14 12 : 16 15 : 17
7 TSG Bretzfeld 1 14 12 : 16 13 : 17
8 TSG Steinheim 14 04 : 24 05 : 24
9 SG Gundelsheim Volley 1 14 00 : 28 00 : 28

 

29.01.2011 Heimspieltag! Entgegen der Ankündigung, dass am 29.01.2011 Abstatt und Assamstadt zu Gast sein würden, hatte sich Assamstadt aufgrund von Personalmangel leider vorab abgemeldet. Somit begingen wir unseren Spieltag nur mit Abstatt. Pünktlich um 15.00 Uhr erfolgte Anpfiff. Es waren zwei spannende und auch eindeutige Sätze, die mit 0:2 für die Mannschaft von Abstatt zählen. Beim Spielstand von 10:25 und 15:25 beendeten wir diesen kurzen Spieltag in gemütlicher Runde.

 

29.01.2011 Heimspieltag! Am 29.01.2011 findet der 5. Spieltag der 2. Und 3. Mannschaft in der Gemeindehalle in Lehrensteinsfeld statt. Anpfiff für die 3. Mannschaft ist um 13.30 Uhr gegen Untereisesheim – für die 2. Mannschaft um 15.30 Uhr gegen Assamstadt und Abstatt.

Wir laden Sie herzlich ein, vorbeizuschauen und uns anzufeuern. Kaffee und Kuchen stehen für Sie bereit.

 

14.11.2011 Doppelheimspieltag 2.+ 3. Mannschaft 3. Mannschaft: Am Sonntag den 14.11.2010 trafen sich um 10.00 Uhr in der Sporthalle Lehrensteinsfeld die Mannschaften TG Böckingen kaputt, der VfL Eberstadt 2 und unsere Heimmannschaft TSV Lehrensteinsfeld 3 zum Weißwurstfrühstück und natürlich hauptsächlich um den 3. Spieltag der Runde D4 auszuspielen. Der Start im ersten Spiel gegen Böckingen war ein wenig schleppend und die Pässe noch ein wenig ungenau. Im 2. Satz waren wir dann konzentrierten und es entwickelten sich schöne und spannende Spielzüge. Am Ende gewann Böckingen mit 2:0 Sätzen – 25:11 und 25:14. Böckingen und Eberstadt trennten sich 2:0. Das 2. Spiel gegen Eberstadt begann ähnlich wie das gegen Böckingen. Auch hier konnten wir gut mitspielen, nur hat das letzte Quäntchen Glück zum Sieg noch gefehlt. So mussten wir auch dieses Spiel mit 2:0 Sätzen (26:24, 25:17) an Eberstadt abgeben. Für die Rückrunde haben wir den Eberstädtern allerdings vorausgesagt, dass wir sie in Grund und Boden spielen werden ;o). Vorschau: Unser nächstes Heimspiel findet am 30.01.11 statt. 2. Mannschaft: Um 14.00 Uhr ging es dann für die 2. Mannschaft los. Einige Spieler und viele Zuschauer waren schon zum Weißwurstfrühstück gekommen und so ging es gestärkt gegen den TV Lauffen. Von Anfang an war irgendwie der Wurm drin. Wir konnten gut mithalten – nur uns nicht wirklich vom Gegner absetzen. Trotz lauthals „Punkte“-rufender und klatschender Fans mussten wir uns mit 2:0 Sätzen (19:25, 22:25) geschlagen geben. Das Spiel Lauffen gegen Talheim gewann der TSV Talheim mit 25:21, 10:25 und 25:16. Zum Abschluss gegen Talheim machten wir es noch mal spannend. Den ersten Satz mit 25:18 gewonnen, den zweiten mit 21:25 verloren. Wir gaben noch mal alles und gewannen am Ende mit 25:18. Danke an alle Zuschauer, die beide Mannschaften kräftig angefeuert und unterstützt haben.

 

17.10.2010 Volleyball Spieltage im Rückblick Der erste Spieltag der 2. Mannschaft fand am 17.10.2010 in Assamstadt statt. Dort spielten wir gegen den TSV Assamstadt und den TGV Abstatt Nemm`en Du. Die Spiele wurden folgendermaßen entschieden: TSV Assamstadt – TSV Lehrensteinsfeld 2                     – 1 : 2 TSV Lehrensteinsfeld 2 – TGV Abstatt Nemm`en Du        – 1 : 2 TSV Assamstadt – TGV Abstatt Nemm`en Du                 – 0 : 2 Am zweiten Spieltag waren wir in Steinheim beim TSG Steinheim zu Gast. Da wir an diesem Tag nur gegen Steinheim spielen mussten, war es ein kurzer Ausflug. Dieses Spiel gewannen wir mit 2:0 Sätzen. An diesem Tag hätte auch das Spiel gegen die SG Gundelsheim Volley 1 stattfinden sollen, leider haben die Gundelsheimer aus Spielermangel ihre Teilnahme an der Saison absagen müssen. Trotzdem wird auch diese Begegnung mit in die Wertung aufgenommen und so stehen wir nach 4 Spielen auf dem 2. Platz. Vorschau:

Am 14.11.2010 findet ein Doppelheimspieltag in der Gemeindehalle Lehrensteinsfeld statt. Den Auftakt macht unsere 3. Mannschaft gegen den VfL Eberstadt 2 und die TG Böckingen ab 10.00 Uhr. Ab 14.00 Uhr steht dann die 2. Mannschaft gegen den TSV Talheim 1 und den TV Lauffen auf dem Feld. Kommen Sie vorbei und feuern uns an.

Zur Einstimmung reichen wir ein deftiges Weißwurstfrühstück und zum Abschluss Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

 

 

*******************************************************************

  1. Mannschaft 6. Spieltag Am Sonntag den 31. Januar trafen die Lehrensteinsfelder Volleyballer im ersten Spiel auf die SG Gundelsheim 1. Dieses erste Spiel war eindeutig das bessere Spiel. Gegen die starken Gundelsheimer konnten die Lehrensteinsfelder jeweils Mitte der Sätze einen Vorsprung von 4-5 Punkten herausspielen. Dennoch gingen leider beide Sätze knapp verloren. Das zweite Spiel gegen die Volleyballer der TSG Bretzfeld 1 sollte eine machbare Aufgabe sein. Und tatsächlich machten es die Bretzfelder den Lehrensteinsfeldern einfach. Allein gegen Ende des 3. Satzes (der erste ging aus unerfindlichen Gründen verloren) haben sie mehrere Bälle angenommen welche die Lehrensteinsfelder Volleyballer deutlich ins aus spielten. Schlussendlich haben die Lehrensteinsfelder ohne großen Aufwand gewonnen. Es spielten: Isi, Janina, Joschi, Andre, Markus, Jürgen Die Ergebnisse im Einzelnen:
SG Gundelsheim 1 – TSV Lehrensteinsfeld 2 26:24; 25:19
TSV Lehrensteinsfeld 2 – TSG Bretzfeld 1 14:25; 25:17; 25:21
SG Gundelsheim 1 – TSG Bretzfeld 1 16:25; 28:30

 

  1. Mannschaft – 2. Spieltag und 1. Pokalspiel Am vergangen Wochenende – hatten wir den 2 Spieltag, leider kann oder möchte sich keiner der Spieler mehr an die Details unserer zwei Niederlagen erinnern. Aber man sagte uns am Ende: Ihr habt schlecht gespielt und unnötig verloren. Wir schauen daher lieber nach Vorne auf unseren 3 Spieltag am 29.11. in Assamstadt… Gestern Abend hatten wir dann noch unser erstes Spiel im BaWü Pokal gegen TG Böckingen. Da der Gegner von Beginn an keine 3 Damen hatte und daher eine Spielerin mit Pass einsetzte, wurde das Spiel in gegenseitigem Einvernehmen 75:0 Bälle und 3:0 Punkte für Lehrensteinsfeld gewertet. Wir sind somit eine Runde weiter. Das Spiel haben wir trotzdem durchgeführt und konnten uns trotz einiger Aufstellungsexperimente auch im Spiel mit 3:1 Sätzen durchsetzen.

 

  1. Mannschaft – Klasse B2, 1, Spieltag am 11.10.2009 in Lehrensteinsfeld:
TSV Lehrensteinsfeld 2  – FC Kirchhausen 20:25; 23:25
FC Kirchhausen  – TSV Talheim 1 26:24, 17:25, 14:25
TSV Lehrensteinsfeld 2  – TSV Talheim 1 26:24, 27:29, 25:20
Platz Mannschaft Punkte Sätze
1. SG Gundelsheim Volley 1 04:00 04:00
2. TSG Heilbronn Volley Freaks 04:00 04:01
3. FC Kirchhausen 02:02 03:02
4. TSV Talheim 1 02:02 03:03
5. TSG Bretzfeld 1 02:02 03:03
6. TSV Lehrensteinsfeld 2 02:02 02:03
7. VfL Neckargartach 2 02:02 02:03
8. TSV Assamstadt 00:04 01:04
9. TSG Steinheim2 00:04 01:04

Vorschau: 2. Spieltag am Samstag, 14.11.2009 in Waldbach, Mehrzweckhalle. Gegner: TSG Bretzfeld 1 und SG Gundelsheim Volley 1. Spielbeginn: 14:00 Uhr

 

Saisonstart 2009/2010

***************************************

Heimspielankündigung Die Vorrunde ist abgeschlossen. Am letzten Spieltag im Dezember konnten die Lehrensteinsfelder Volleyballer auswärts gegen den FC Kirchhausen leider nicht gewinnen, gegen den TSV Neudenau, haben sie zwar gewonnen, aber einen Satz abgegeben. Durch das schlechtere Satzverhältnis verbrachten die Volleyballer daher die Winterpause auf einem 5.Tabellenplatz, allerdings, und das ist wichtig punktgleich mit dem 2. der Tabelle. Am 25.01.2009 finden nun die ersten beiden Spiele der Rückrunde in der Lehrenseinsfelder Gemeindehalle statt. Die Gegner sind TV Lauffen und TG Offenau. In der Vorrunde konnten diese Spiele beide gewonnen werden. Es verspricht also ein aufregender und hoffentlich auch erfolgreicher Nachmittag zu werden. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Es wird wie immer Kaffee und Kuchen geben.

 

  1. Spieltag durchwachsen Im ersten Spiel des Tages mussten die Lehrensteinsfelder gegen den Tabellenführer Gundelsheim antreten. Im ersten Satz lagen die Lehrensteinsfelder augenblicklich mit 3:13 zurück. Die Lehrensteinsfelder fanden einfach nicht ins Spiel und machten viele Fehler, so dass die Gundelsheimer es einfach hatten den Vorsprung bis zum Schluss zu halten. Der 2. Satz verlief ähnlich, Lehrensteinsfeld ohne Konzept, Gundelsheim baute den Vorsprung ohne Anstrengung kontinuierlich auf das gleiche Ergebnis des 1. Satzes aus. In der kurzen Pause vor dem nächsten Spiel gegen Neckargartach berappelten sich die Lehrensteinsfelder und konnten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den gleichwertigen Gegner mit viel Kampf in beiden Sätzen jeweils knapp besiegen. Die Neckargartacher waren daraufhin in der Lage gegen Gundelsheim zu gewinnen, so dass an diesem Spieltag jede Mannschaft einmal gewann, was zeigt, wie dicht die Mannschaften in der Tabellenspitze beieinander liegen. Lehrensteinsfeld ist jetzt 4., punktgleich mit dem 3. Die Ergebnisse im Einzelnen:
SG Gundelheim Volley 1 – TSV Lehrensteinsfeld 2 25:14    25:14
VfL Neckargartach – TSV Lehrensteinsfeld 2 23:25    23:25
SG Gundelsheim Volley 1 – VfL Neckargartach 17:25    21:25

 

Gemeinsamer Heimspieltag am 19.10.2008 Am Sonntag, 19.10.2008 bestreiten die zweite sowie die dritte Mannschaft Ihren 2. Spieltag vor heimischem Publikum. Zu diesem Volleyball-Tag möchten wir alle Volleyball-Interessierten einladen. Zum einen sind beide Mannschaft über jegliche Unterstützung von außerhalb dankbar, zum anderen wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Den Auftakt macht um 10:00 Uhr die dritte Mannschaft. Das erste mal spielt die aus der Volleyball-Jugend geformte Mannschaft zu Hause um Punkte. Die Gegner sind dabei die Mannschaften des TSV Hardthausen sowie dem SV Neckarsulm. Parallel zu den Spielen wird für alle Zuschauer ein Weißwurstfrühstück angeboten. Um 14:00 Uhr spielt dann die zweite Mannschaft gegen den TSV Assamstadt und die TSG Heilbronn. Neben den Resten des Weißwurstfrühstücks gibt es des weiteren Kaffee und Kuchen.

 

Perfekter Start in die neue Saison Am Sonntag, 12.10.2008, bestritt unsere zweite Mannschaft ihr Auftaktspiel in der neuen Saison 2008/2009 im schönen Lauffen. Die gegnerischen Mannschaften waren der TV Lauffen und die TG Offenauf 1. Im ersten Spiel unserer Gegner ging es heiß her und Offenau gewann knapp in zwei Sätzen. In unserem ersten Spiel gegen Offenau gingen wir gleich mit ein paar Punkten in Führung, obwohl wir Offenau doch als Favourit in diesem Match angesehen hatten. Es waren spannende Ballwechsel und eine tolle Mannschaftsleistung, dass wir dieses Spiel mit 2:0 Sätzen für uns entscheiden konnten. Nach einer kurzen Pause und viel Schweiß bereiteten wir uns auf das Spiel gegen den Gastgeber Lauffen vor. Auch in diesem Spiel lagen wir immer mit ein paar Punkten und im zweiten Satz sogar deutlich mit 13:0 Punkten vorn. Das Match ging auch mit 2:0 Sätzen für uns aus. Das war ein Superstart für uns in die neue Runde und in der B-Klasse.

 

**************************************************************************

 

25.03.2007 Saisonabschluss mit einem erfreulichen 3. Platz Am 25.03.2007 fuhr die 2. Mannschaft zu ihrem letzten Rundenspiel nach Untereisesheim. Hochmotiviert und mit jeder Menge Unterstützung mitgereister Fans. So konnten die Volleyballer mit einem 2:0 Sieg gegen TV Hausen Jupiter und einer spannenden und knappen 1:2 Niederlage nach Sätzen gegen die Spieler vom TSV Untereisesheim in der Gesamtliste den 3. Platz behaupten. Vielen Dank für diese tolle Runde und einen guten Start in die Sommerpause!

 

 

03.03.2007 Geschlossene Mannschaftsleistung Im ersten Spieltag nach dem Trainingslager trafen die Volleyballer des TSV Lehrensteinsfeld auf den SV Neckarsulm. Die Erwartungen waren hoch. Im ersten Satz konnten die Lehrensteinsfelder die Neckarsulmer auch klar dominieren. Der zweite Satz war dann sehr ausgeglichen, da die Lehrensteinsfelder nicht konzentriert spielten, die Positionen nicht einhielten, die alten Probleme eben. Im dritten Satz haben sich die Lehrensteinsfelder dann nochmals zusammengerissen und dann auch verdient gewonnen. Das zweite Spiel ging gegen Grün Weiß Heilbronn. Dies waren in der Vergangenheit immer sehr schwere Spiele. Wie erwartet war Grün Weiß auch ein harter Brocken und der erste Satz wurde promt verloren. Im zweiten Satz mussten die Lehrensteinsfelder am Anfang noch einem Rückstand hinterherlaufen, aber Mitte des Satzes gab es innerhalb der Mannschaft von Grün Weiß Streitigkeiten um einen eigentlich unstrittigen Ball. Diese Verwirrung nutzten die Lehrensteinsfelder aus, um ein paar Punkte zu machen. Am Ende konnte der Satz noch knapp gewonnen werden. Im entscheidenden dritten Satz ließen die Lehrensteinsfelder dann nichts mehr anbrennen und gewannen durch eine solide Mannschaftsleistung verdient. Im Moment belegt die Mannschaft des TSV Lehrensteinsfeld 2 den 3. Platz im hinter den punktgleichen Führenden TSV Bretzfeld und FFS Heilbronn. Die Ergebnisse im Überblick:

SV Neckarsulm – TSV Lehrensteinsfeld 2 1 : 2 (17 : 25 ; 28 : 26 ; 16 : 25)
Gr.-We. Heilbronn – TSV Lehrensteinsfeld 2 1 : 2 (25 : 17 ; 23 : 25 ; 18 : 25)
Gr.-We. Heilbronn – SV Neckarsulm 2 : 0 (25 : 23 ; 27 ; 25)

 

 

10.02.2007 Spaß gehabt? Nach den negativen Berichten der Vergangenheit heute ein Kommentar zu dem Sieltag am Wochenende. Der 2. Spieltag der Rückrunde führte die Lehrensteinsfelder nach Gronau. Der TSV Gronau war auch der erste Gegner an diesem Spieltag. Die Lehrensteinsfelder hatten eine Menge Spaß beim Spielen und sind wie vor allem beim Volleyball üblich sehr rücksichtsvoll miteinander umgegangen. Der Spaß am Volleyballspiel wurde nicht durch unnötige gegenseitige Vorwürfe oder Kritik, auch nicht vom Trainer, wie man sie aus anderen Sportarten kennt getrübt. Nach einem guten ersten Spiel nahm der Trainer dennoch eine Auswechslung vor, die zwar nicht unbedingt den gewünschten Erfolg zeigte, aber der Spielfreude keinen Abbruch tat. So konnte gegen FFS Heilbronn sogar der erste Satz gewonnen werden und alle freuten sich riesig. Der zweite Satz gegen FFS Heilbronn ist nur ganz knapp verloren worden und deshalb war dann auch niemand traurig. Dass der dritte Satz dann mit nur 25:16 Punkten verloren wurde, muss wohl daran gelegen haben, dass die Spieler des TSV Lehrensteinsfeld schon voller Vorfreude bei der weiteren Wochenendplanung waren. Am Ende waren alle froh – dass es vorbei war. Im Moment belegt die Mannschaft des TSV Lehrensteinsfeld 2 einen ausgezeichneten 5. Platz im Mittelfeld. Die Ergebnisse im Überblick:

TSV Lehrensteinsfeld – TSV Gronau 0:2  (16:25  23:25)
TSV Lehrensteinsfeld – FFS Heilbronn 1:2  (25:23  23:25  16:25)
TSV Gronau – FFS Heilbronn 2:1  (25:18  18:25  25:8)

 

 

20.01.2007 Tabellenführung verteidigt Am ersten Spieltag in Möckmühl genügte den Lehrensteinsfeldern der zweiten Mannschaft nach einer ausreichenden Leistung ein verlorenes und gewonnenes ein Spiel um die Tabellenführung knapp zu verteidigen. Im ersten Spiel gegen Bretzfeld genügte im ersten Satz eine Mäßige Leistung, um diesen klar zu gewinnen. Der zweite Satz ging wie so oft in dieser Saison verloren. Es wäre nur eine kleine Leistungssteigerung notwendig gewesen. Am Ende fehlten nur 2 Punke und die Bretzfelder spielten auch nur mäßig. Nach dem knapp verlorenen zweiten Satz war die Moral dahin und der dritte Satz wurde klar verloren. Im zweiten Spiel gegen Möckmühl sollte alles anders werden. Mit neuer Moral, Kampfgeist und einer guten Mannschaftsleistung wurde der erste Satz klar gewonnen. Danach, die alten Probleme des zweiten Satzes. Keine Konzentration, viele eigene Fehler und die darauf folgende Resignation führten wieder zum Verlust des zweiten Satzes. Den dritten Satz konnten die Lehrensteinsfelder dann mit einem durchschnittlichen Spiel gewinnen. Dabei zeigten die Möckmühler die Eigenschaften der Lehrensteinsfelder und verschenkten diesen Satz geradezu.

 

 

16.12.2006 Herbstmeister Am letzten Spieltag der Lehrensteinsfelder ging es gegen Hausen und Untereisesheim um die Herbstmeisterschaft. Im ersten Spiel gegen Hausen konnten die Lehrensteinsfelder mit 12:13 zum ersten mal in Führung gehen, bauten diese Führung durch ein einfaches aber Fehlerloses Spiel bis zu einem ungefährdeten Satzgewinn aus. Im zweiten Satz konnten die Lehrensteinsfelder die Konzentration hoch halten und dadurch auch verdient das Spiel gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Untereisesheim ging die entscheidenden Punkte aufgrund von individuellen Fehlern im ersten Satz verloren. Nach dem verlorenen ersten Satz standen Auswechslungen an. Prompt konnte dieser gewonnen werden. Im dritten und entscheidenden Satz fehlte dann die Konzentration und die Mannschaft machte wie schon oft zuvor den Eindruck Angst vor dem Sieg zu haben. So ging der dritte Satz auch verloren. Das eine gewonnene Spiel genügte den Lehrensteinsfeldern trotzdem zum Erreichen der Herbstmeisterschaft. Das beinhaltet aber kein Polster zum Ausruhen. Denn von insgesamt 9 Mannschaften sind die ersten vier punktgleich mit je 10:6 Punkten, einzig Lehrensteinsfeld hat das beste Satzverhältnis. Die Ergebnisse im Einzelnen:

TV Hausen Jupiter – TSV Lehrensteinsfeld 2 18:25;  17:25
TV Hausen Jupiter – TSV Untereisesheim 21:25,  22:25
TSV Untereisesheim – TSV Lehrensteinsfeld 2 25:20,  20:25,  25:19

 

 

25.11.2006 Tabellenführung verteidigt Das erste Spiel hatten die Lehrensteinsfelder gegen die Mannschaft von Grün Weiß Heilbronn. Dies waren auch in der Vergangenheit schon immer schwere Spiele. Auch diesmal taten sich die Lehrensteinsfelder gegen den 2. der Tabelle schwer. Alle 3 Sätze waren sehr hart umkämpft und auch sehr knapp im Ergebnis. Leider fehlte den Lehrensteinsfeldern diesmal das kleine bisschen Glück, das sie letzten Spieltag hatten. So konnte nur der 2. Satz gewonnen werden, das Spiel ging verloren. Im 2. Spiel der Lehrensteinsfelder gegen den Tabellenletzten SV Neckarsulm rechneten sie sich mehr aus. Das Spiel lief auch gut bis zu einer Führung von 22:15. Es fehlten nur noch 3 Punkte zum Satzgewinn und bei den Lehrensteinsfeldern lief nichts mehr zusammen und die Neckarsulmer konnten ausgleichen auf 24:24. Dann war aber auch bei den Neckarsulmer der Saft raus und der 1. Satz konnte doch noch von den Lehrensteinsfeldern gewonnen werden. Der 2. Satz sieht vom Ergebnis her knapp aus, war aber ein eindeutiger Sieg für die Lehrensteinsfelder.

 

18.11.2006 Tabellenführung nach 2. Spieltag Das erste Spiel hatten die Lehrensteinsfelder gegen die Mannschaft von Gronau, die zuvor Ihr Siel gegen Heilbronn souverän gewinnen konnte. Im ersten Satz fanden die Lehrensteinsfelder nie zum Spiel und liefen immer einem Rückstand hinterher. Für den 2. Satz hat der Trainer die halbe Mannschaft, nämlich beide Stellerinen und einen Angreifer mit Erfolg ausgewechselt. So konnte mit der neu gestalteten Mannschaft sowohl der 2. als auch der 3.Satz und damit das Spiel wenn auch nicht einfach aber doch klar gewonnen werden. Das 2. Spiel gegen Heilbronn war fast ein Spiegelbild des ersten Spieles. Die Lehrensteinsfelder versuchten es wieder mit der Mannschaft des 1. Satzes aus dem ersten Spiel und verloren promt wieder den ersten Satz. Nach der gleichen Umstellung in 2. Satz konnte dieser nach vielen Führungswechseln am Ende noch knapp gewonnen werden. Den 3. und entscheidenden Satz starteten die Lehrensteinsfelder gleich mit einer fulminanten Aufschlagserie. Im Verlauf des Satzes ist der Vorsprung dann wieder etwas geschmolzen. Jedoch konnten die Lehrensteinsfelder den Satz und das Spiel am Ende klar gewinnen. Die Ergebnisse im Überblick:

FFS Heilbronn – TSV Gronau 0:2 (17:25, 18:25)
TSV Lehrensteinsfeld 2 – TSV Gronau 2:1 (16:25, 25:20, 25:16)
FFS Heilbronn – TSV Lehrensteinsfeld 2 1:2 (25:14, 22:25, 16:25)

 

15.10.2006 Die Saison hat begonnen Am Sonntag, 15.10.2006 hat der erste Spieltag für die zweite Mannschaft gut begonnen. Den ersten Satz haben die Lehrensteinsfelder nach vielen eigenen Fehlern verloren. Im zweiten Satz gegen Bretzfeld konnten sie aber ihre Leistung steigern und den Satzausgleich feiern. Im dritten und entscheidenden Satz gab es spannende und für den Trainer nervenaufreibende Ballwechsel. Am Ende konnten die Lehrensteinsfelder diesen Satz aber knapp für sich entscheiden. Im gleich anschließenden Spiel gegen Möckmühl wollten die Lehrensteinsfelder dann den Schwung mit hinüber nehmen. Die Möckmühler konnten aber mit guten Aufschlägen und mit einem Außenangreifer, gegen den die Lehrensteinsfelder kein Mittel fanden wiederholt Punkten und schließlich auch mit 1:3 Sätzen gewinnen Die Ergebnisse im Überblick:

Bretzfeld – TSV Lehrensteinsfeld 25:17   20:25   24:26
TSV Lehrensteinsfeld – Möckmühl 18:25   25:22   19:25
Bretzfeld – Möckmühl 25:11   27:25

 

**************************************************************************************************

 

18.03.2006 Letztes Spiel der Spielrunde 2005/2006 am 18.03.2006 gegen Grün-Weiß Heilbronn In diesem letzten Spiel ging es für die Lehrensteinsfelder um den Abstieg, ein Sieg musste her, um die Klasse zu erhalten. Dementsprechend agierten alle recht nervös und der 1. Satz war recht ausgeglichen. Alle gaben Ihr bestes und so konnte der 1. Satz recht knapp mit 25:23 gewonnen werden. Die Lehrensteinsfelder spielten auch im 2. Satz konzentriert weiter und konnten ihn etwas deutlicher mit 25:20 gewinnen, dadurch wurde der Abstieg abgewendet. Später hat auch noch der direkte Tabellennachbar FFS Heilbronn ein Spiel verloren und dadurch ist Lehrensteinsfeld nochmals um einen Platz in der Tabelle nach oben gerutscht. Am Ende hat es dann doch für einen guten 6. Platz gereicht.

 

 

12.02.2006 Heimspiel gegen Hausen Jupiter und FFS Heilbronn 2 Im ersten Spiel der Lehrensteinsfelder Volleyballer gegen Hausen lief alles wie bei den vorangegangenen Spielen zuvor. Die Hausener waren nicht übermächtig, wie das Ergebnis vermuten lässt, sondern die Lehrensteinsfelder machten nahezu alle Fehler selbst. Annahme und Angriff funktionierten nur sporadisch und die reicht bei weitem nicht aus, um mit dem Tabellenführer mitzuhalten. Somit gewann Hausen mit 11:25 und 13:25. Im zweiten Spiel gegen FFS Heilbronn sollte mehr drin sein, ist doch Heilbronn der direkte Nachbar in der Tabelle. Der 1. Satz fing gut an und Lehrensteinsfeld ging schnell ein paar Punkte in Führung. Der Angriff über außen klappte und es wurden insgesamt weniger eigene Fehler gemacht, so dass der Satz verdient mit 25:18 gewonnen wurde. Im 2. Satz sah es dann schon wieder aus wie in den Spielen zuvor und die Lehrensteinsfelder lagen fast aussichtslos mit 7 Punkten zurück. Nach 20:15 starteten die Lehrensteinsfelder eine furiose Aufholjagd und gaben keinen Ball verloren schließlich stand es 24:24 und es war wieder alles offen. Satz und Spiel gewannen die Lehrensteinsfelder dann schließlich mit 27:29. Dies war ein wichtiger Sieg im Kampf um den Abstieg. Hausen besiegte Heilbronn in 2:0 Sätzen.

 

 

04.02.2006 Auswärtsspieltag gegen TSV Gronau und TSG Bretzfeld Im ersten Spiel der Lehrensteinsfelder Volleyballer gegen Bretzfeld konnten gab es einen spannenden Schlagabtausch und die Lehrensteinsfelder konnten im ersten Satz bis 18:18 und im zweiten Satz bis 15:15 mithalten, danach aber hat jeweils der Wille, die Konzentration oder auch einfach nur das Glück gefehlt. Am Ende wurden das Spiel mit 25:20 und 25:17 verloren. Im zweiten Spiel gegen Gronau waren die Lehrensteinsfelder dann völlig von der Rolle und es lief überhaupt nichts mehr zusammen. Das Ergebnis sieht noch besser aus als das Spiel war. Hier noch die Ergebnisse TSV Gronau – TSG Bretzfeld:    19:25    25:22    16:25

 

 

20.11.2005 Erfolgreicher gemeinsamer 3. Spieltag Im ersten Spiel des Tages hat die Bonfelder Mannschaft dem TSV Lehrensteinsfeld 2 kaum Widerstand entgegengesetzt. Die Lehrensteinsfelder Volleyballer mussten nur den Ball im Spiel halten, die Fehler wurden dann von den Bonfeldern selbst, vor allem in der Annahme und beim Zuspiel, gemacht. Das zweite Spiel gegen Kirchhausen sollte für die Lehrensteinsfelder dann aber schwieriger werden. Die TSV-Volleyballer haben sich deshalb in der Pause mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück gestärkt. Dies lag ihnen aber im ersten Satz wohl noch etwas schwer im Magen, weshalb dieser auch knapp verloren wurde. Im zweiten Satz haben sie sich dann zusammengerissen und das Spiel klar dominiert. Der dritte Satz war hart umkämpft und zeigte von beiden Mannschaften Super-Volleyball. Mit dem Heimvorteil und einer Menge unterstützenden Fans auf der Bühne konnten die Lehrensteinsfelder das Spiel dann aber noch für sich entscheiden. Der TSV Lehrensteinsfeld 2 belegt derzeit den 5. Platz mit 6:6 Punkten und 7:7 Sätzen. Die Ergebnisse im Überblick:

TSV Lehrensteinsfeld 2 – SV Bohnfeld 25:15; 25:09
FC Kirchhausen 1 – SV Bohnfeld 25:09, 25:20
TSV Lehrensteinsfeld 2 – FC Kirchhausen 1 22:25; 25:21; 25:23

 

 

17.10.2005 Am Sonntag, 09.10.2005 hat für beide Freizeit-Volleyball-Mannschaften des TSV Lehrensteinsfeld die neue Saison begonnen Die 2. Mannschaft traf in Untereisesheim auf die Mannschaften des TSV Gronau und der TSG Bretzfeld 1. An diesem Tag konnten wir zwei Pünktchen mit nach hause nehmen – ein sehr zufrieden stellender Start. Hier die Ergebnisse im Überblick:

TSV Lehrensteinsfeld 2 TSV Gronau 25:15, 25:19
TSG Bretzfeld 1 TSV Gronau 25:20, 25:23
TSV Lehrensteinsfeld 2 TSG Bretzfeld 1 25:19, 22:25, 18:25

 

 

28.03.2005 Abschlusstabelle der Freizeit-Mixed-Saison 2004/2005

Nachdem die die Saison 2004/2005 beendet ist hier die Abschlusstabelle:

Punkte Sätze
1. TG Böckingen 1 32:00 32:02
2. FC Kirchhausen 24:08 26:12
3. TSG Bretzfeld 1 18:14 22:17
4. TSV Untereisesheim 18:14 21:17
5. TSV Lehrensteinsfeld 2 18:14 21:19
6. Grün Weiß Heilbronn 14:18 15:20
7. SV Bonfeld 10:22 13:25
8. TG Offenau 2 06:26 10:27
9. SV Neckarsulm 04:28 08:29

 

05.03.2005 Gegen den Tabellenführer verloren Am Samstag, den 5.3.2005 – unserem letzten Spieltag der Runde trafen die Volleyballer des TSV Lehrensteinsfeld auf den ungeschlagenen Tabellenführer TG Böckingen 1 und SV Bonnfeld. Im ersten Satz gegen Böckingen gelang den Lehrensteinsfeldern oft der Ausgleich, aber nie die Führung. Im zweiten Satz haben Sie den Start verschlafen und lagen schnell 12 Punkte zurück. Nach furioser aber zu spät gestarteter Aufholjagd haben die Volleyballer von Lehrensteinsfeld dann doch noch mit 25:19 verloren. Das zweite Spiel gegen Bohnfeld konnten die Lehrensteinsfelder erwartungsgemäß und unspektakulär mit 2:0 gewinnen. Somit erreichten die Lehrensteinsfelder Volleyballer mit dem 5. Tabellenplatz einen Platz im Mittelfeld, es muss aber auch gesagt werden dass Platz 3, 4 und 5 jeweils punktgleich sind.

TG Böckingen 1 – TSV Lehrensteinsfeld 2               25:21; 25:19 TSV Lehrensteinsfeld 1 – TG Offenau 2                   25:19; 25:10 TG Offenau 2 – TG Böckingen 1                              0:2 Sätze

 

 

21.02.2005 1 Spiel gewonnen, 1 Spiel verloren Im ersten Spiel haben die Volleyballer von Lehrensteinsfeld die Offenauer auf dem falschen Fuß erwischt und völlig überrollt. Die Offenauer leisteten absolut keine Gegenwehr und deshalb war das Spiel auch nicht sehr sehenswert. Im zweiten Spiel der Lehrensteinsfelder gegen Kirchhausen war schon mehr Pfeffer drin. Die Lehrensteinsfelder konnten gut mithalten und die Mannschaften waren gleichwertig. Lehrensteinsfeld lag im ersten Satz sogar mit 10:14 in Führung. Wegen vieler eigener Fehler und ungenauer Sielweise wurden dann aber trotzdem beide Sätze verloren.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

TSV Lehrensteinsfeld 1-TG Offenau 25:5; 25:9
FC Kirchhausen – TG Offenau 24:26, 25:18, 25:19
FC Kirchhausen – TSV Lehrensteinsfeld 1 25:18, 25:17

29.01.2005 Niederlagen nach gutem Rückrundenstart!

Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart mit 2 Siegen agierte die 2. Mannschaft am 29.01.2005 unglücklich und hat leider beide Spiele in der Justizvollzugsanstalt in Heilbronn in 3 Sätzen verloren. Der erste Satz gegen Untereisesheim wurde klar verloren. Der 2. Satz konnte nach furioser Aufholjagd gewonnen werden. Die Mannschaft lag bereits abgeschlagen 10 Punkte zurück, bei 18:18 erreichte sie aber den Ausgleich und konnte den Satz noch gewinnen. Der dritte Satz wurde dann wieder knapp verloren. Grund waren eigene Nachlässigkeiten und viele Aufschlagfehler. Im Zweiten Spiel gegen Grün Weiß Heilbronn zeigte sich ein ähnliches Bild.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

TSV Untereisesheim – TSV Lehrensteinsfeld 2 25:12; 23:25; 25:21
TSV Lehrensteinsfeld 2 – Grün Weiß Heilbronn 25:22; 19:25; 18:25
TSV Untereisesheim – Grün Weiß Heilbronn 25:18; 27:25

 

 

30.10.2004 Weiterhin siegreich mit vier Punkten!

Zum 2. Spieltag der Saison 2004/2005 reiste die 2. Mannschaft des TSV Lehrensteinsfeld am Samstag, 30.10.2004 in die Justiz Vollzugsanstalt Heilbronn. Im Auftaktspiel gegen die Gastgeber Grün-Weiß Heilbronn gewann die 2. Mannschaft in hart umkämpften Sätzen 2:1. In weiteren spannenden Sätzen gewann der TSV 2:1 gegen Untereisesheim. Im letzten Spiel des Tages trafen Grün-Weiß Heilbronn auf Untereisesheim. Die Gastgeber gewannen 2:0.

Der 3. Spieltag findet am Samstag, 06.11.2004 in Offenau zusammen mit dem FC Kirchhausen statt. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

Nach dem 2. Spieltag ergibt sich folgende Tabelle:

Platz Mannschaft Punkte Sätze
1. TG Böckingen 1 8:0 8:0
2. TSV Lehrensteinsfeld 2 6:2 7:5
3. SV Bonfeld 6:2 6:4
4. FC Kirchhausen 4:4 5:5
5. TSG Bretzfeld 1 4:4 4:5
6. TSV Untereisesheim 4:8 6:8
7. Grün-Weiß Heilbronn 2:2 3:2
8. SV Neckarsulm 2:10 4:10
9. TG Offenau 2 0:4 0:4

 

 

10.10.2004 Saisonauftakt mit zwei Punkten!

Zum 1. Spieltag der Saison 2004/2005 reiste die 2. Mannschaft des TSV Lehrensteinsfeld am Sonntag, 10.10.2004 nach Bretzfeld. Im Auftaktspiel gewann TSG Bretzfeld 1 gegen SV Neckarsulm in 2 Sätzen 25:13 und 25:20. Neckarsulm musste dann gegen den TSV Lehrensteinsfeld die zweite Niederlage einstecken. In drei spannenden Sätzen gewann der TSV mit 25:19, 22:25 und 25:15 – ein erfolgreicher Start also in die neue Saison. Dann folgte das Spiel gegen Bretzfeld. In wiederum drei nervenaufreibenden Sätzen mussten wir dieses Spiel leider mit 25:23, 18:25 und 21:25 abgeben. Da TSG Bretzfeld zu den starken Gegnern der neuen Klasse gehören sind wir alles in allem zufrieden mit diesem Saisonauftakt und sind gespannt auf die nächsten Begegnungen.

Der 2. Spieltag findet am Samstag, 23.10.2004 in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn zusammen mit dem TSV Untereisesheim statt. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

 

 

Volleyball: Rückrunde – erneutes Derby

Der sechste Spieltag stand wieder unter einem Derby-Stern. Am Sonntag, 08.02.2004 trafen in der Lehrensteinsfelder Gemeindehalle der TSV Lehrensteinsfeld 1 auf den TSV Lehrensteinsfeld 2, außerdem war der TSV Talheim 2 zu Gast. Im ersten Spiel hatte der TSV Lehrensteinsfeld gegen Talheim vor allem im ersten Satz zu kämpfen, gewann aber in drei Sätzen mit 25:27, 25:19, 25:12. Die zweite Mannschaft zog danach gegen Talheim allerdings mit 23:25, 22:25 knapp den kürzeren. Dann stand das Derby an und in solchen Spielen zeigt vor allem der TSV Lehrensteinsfeld 2 ein anderes Gesicht. Und genau das war wieder der Fall. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften bis zum Umfallen. Nach 25:18 im ersten sowie ein hart umkämpftes 25:27 im zweiten Satz aus Sicht der 1. Mannschaft ging es in den dritten Durchgang. Beim TSV Lehrensteinsfeld 2 schienen dann aber die Kräfte zu schwinden, denn dieser Satz ging dann deutlich mit 25:16 verloren. Die erste Mannschaft rangiert weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz, die zweite Mannschaft ist weiterhin im Abstiegskampf. Der siebte Spieltag des TSV Lehrensteinsfeld 1 findet am Sonntag, 14.03.2004 in der Asmundhalle in Assamstadt statt. Hier warten die Mannschaften der Hausen Jupiter sowie des TSV Assamstadt. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. Der TSV Lehrensteinsfeld 2 spielt den siebten Spieltag am Samstag, 13.03.2004 in der Maybachschule in Heilbronn. Gegner sind dort der TSV Untersteinbach und die Volley Freaks aus Heilbronn. Spielbeginn ebenfalls 14:00 Uhr. Die Ergebnisse des sechsten Spieltags im Überblick: TSV Lehrensteinsfeld 1 – TSV Talheim 2                        25:27, 25:19, 25:12 TSV Talheim 2 – TSV Lehrensteinsfeld 2                        25:23, 25:22 TSV Lehrensteinsfeld 1 – TSV Lehrensteinsfeld 2            25:18, 25:27:25:16

 

Bezirks-Pokal Württemberg Nord: Am Dienstag, den 13.01.2004, war die zweite Mannschaft bei Block und Ade vom TSF Ditzingen zu Gast. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten kamen wir nur langsam ins Spiel und entschieden den ersten Satz knapp mit 24:19 für uns. Mit Spielerwechseln starteten wir in den zweiten Satz, den nach verpatztem Start Block und Ade mit 4 Punkten Vorsprung gewann. Den dritten Satz gewannen wir nach spannenden Ballwechseln deutlich mit 25:11. Der vierte Satz sollte die Entscheidung bringen. Mit 25:22 holten wie den letzten der geforderten drei Gewinnsätze und somit den Sieg dieses Pokalspiels. Wir sind damit eine Runde weiter und Freuen uns schon auf den nächsten Gegner TV Pflugfelden 1 siehe auch VLW Ergebnisse Pokal

 

Drei Siege am Heimspieltag Lehrensteinsfeld (Lokalderby)

Das Lokalderby war sehr ausgeglichen, nach einem packenden ersten Satz lag die zweite Mannschaft vom Start an mit sehr guter Vorstellung vorne. Erst nach der Auszeit beim Spielstand 18:15 konnte die erste Mannschaft sich wieder herankämpfen. Am Ende musste sich die zweite Mannschaft sehr knapp mit 22:25 geschlagen geben. Das Derby hat gezeigt, dass beide Mannschaften in Top Form sind und sich auf dem Feld nichts schenken! Nach dem Spiel saßen beide Mannschaften und der Gast aus Talheim noch zusammen. Die zahlreichen Zuschauer erlebten faire und sehr spannende Spiele bei Kaffee und Kuchen. An dieser Stelle vielen Dank für die lautstarke Unterstützung von der Zuschauerbühne!

 

JVA Heilbronn, 12.10.2002

Erster Spieltag vom 12.10.2002 in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Heilbronn . Unsere Gegner waren Grün-Weiß Heilbronn und der Aufsteiger SC Ilsfeld.

Spielbericht: Die Ilsfelder liefern uns einen spannenden ersten Satz, den wir leider mit 23:25 abgeben müssen. Motiviert durch diesen knappen Satz gehen wir den nächsten an. Wir können uns im zweiten Satz schnell von den Ilsfeldern absetzen und ihn mit 25:19 gewinnen. Es folgt der dritte und entscheidende Satz – wieder setzen wir uns von Anfang an mit starken Angriffen ab und gewinnen den dritten Satz und somit das erste Spiel deutlich mit 25:16. Die Begegnung Grün-Weiß Heilbronn gegen Ilsfeld entscheidet Ilsfeld in drei Sätzen mit 22:25, 25:16 und 11:25 erfolgreich für sich. In der letzten Begegnung TSV Lehrensteinsfeld gegen die gewohnt stark spielenden Grün-Weiß Heilbronner war ein hartes, aber faires Match, das wir in zwei sicheren Sätzen mit 25:22 und 25:19 für uns entscheiden. Somit startet die zweite Mannschaft mit zwei Siegen und vier Punkten erfolgreich die neue Runde.

Es spielten: Martina Schäfer, Cornelia Frank, Isabel Wimmer, Jochen Weller, Jörg Knochenhauer, Sven Bartenbach, Andre Dorsch und Alexander Müller.

 

Gaildorf, 13.07.2002

Am 13.07.2002 war das Freiluftturnier in Turnisollte Gaildorf das ist uns allen eigentlich schon klar: bei dem Wetter wird es kein Zuckerschlecken zu spielen. Trotzdem machen wir uns auf nach Gaildorf, zu dem Freiluftturnier, das wir schon seit Jahren bestreiten. Nach einer regnerischen Fahrt finden wir uns auf dem vorgesehenen Platz zwischen Gaildorf und Gschwend ein. 6 Volleyballfelder sind aufgebaut und am Rand stehen auch einige Zelt. Im angrenzenden Sportheim ist man geschäftig am Kaffeekochen und am Vorbereiten. Unser Mut sinkt noch mehr, der Regenguss nimmt noch zu. Nach Gespräch mit der Turnierleitung, dass wir unsere Teilnahme absagen möchten, sollen wir trotzdem bleiben, um ein Schiedsgericht zu stellen. Jochen W. und Sven B. entschließen sich, dann doch zu spielen. Alexander M. schließt sich ihnen noch an. Zu dritt bestreiten sie erfolgreich die Vorrunde ohne einen Satz abzugeben. Mit der Suche nach einem warmen Plätzchen wird die Pause zur Zwischenrunde zugebracht. Kurz bevor die Zwischenrunde beginnt, stößt noch Isabel W. zu der Drei-Mann-Truppe dazu. Fehlen nur noch 2 Mitspieler, die wir aber doch noch rekrutieren können. Obwohl der Ball durch den Regen glitschig wird bleiben wir auch in der Zwischenrunde unschlagbar. Leider müssen wir in der nächsten runde gegen unsere befreundete Mannschaft CC Classics aus Sindelfingen, die wir öfter unterstützen, antreten. In dieser Runde steigen dann auch unsere letzten Spieler, Andre D. und Frank S., mit ein und unserer Mannschaft  fehlt nur noch eine Frau. Nach einem kräftemäßig wohl ausgeglichenen und von vielen Scherzen begleiteten Spiel gehen wir siegreich dem Finale entgegen. Unsere Gegner, die Spalter, machen es uns nicht leicht. In zwei Sätzen bis 25 Punkte liefern wir uns einen harten Kampf um die begehrte Trophäe. Zwei Sätze, die jedes Mal sehr knapp für uns ausgehen. Am Ende, ohne Regen, gehen wir als Turniersieger vom Feld. Nach jahrelangem Kampf um den ersten Platz, der meist mit dem zweiten Platz endete, war es uns gelungen den Gaildorfer Wanderpokal nach hause zu holen. Unsere Freunde, die Spieler von CC Classics, kamen auf den sechsten Platz.